Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Hausrat: Wann Neuwert, wann gemeiner Wert

Hallo Allianz-Team,
in Ihren Versicherungsbedingungen zur Hausratversicherung finde ich folgenden Passus, bei dem mich der dritte Satz stutzig macht.

Definition des Versicherungswerts:
Der Versicherungswert bildet die Grundlage der Entschädigungsberechnung.
Versicherungswert ist der Wiederbeschaffungspreis von Sachen
gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand (Neuwert).
Falls Sachen für ihren Zweck in Ihrem Haushalt nicht mehr zu verwenden
sind, ist Versicherungswert der für Sie erzielbare Verkaufspreis
(gemeiner Wert).

Bedeutet dies, dass ich für Gegenstände, die z.B. nach einem Brand "für meinen Zweck nicht mehr zu verwenden sind" nicht den Neuwert, sondern nur gemeinen Wert erhalte? Und wieso "der für Sie erzielbare Verkaufspreis"? Ich will doch nichts verkaufen.

Können Sie veilleicht die Bedeutunng des zweiten Satzes auch anhand von Beispielen verdeutlichen?

Danke und Gruß
Martin

2 Kommentare
2015-11-13T11:39:46Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 13.11.2015 um 12:39 Uhr
Hallo MartinM,

ich gebe Ihnen Recht. Es ist manchmal gar nicht so einfach ist, die Versicherungsbedingungen so eindeutig zu verstehen.

Hier möchte ich gern etwas Klarheit über den Passus reinbringen. Dazu benötige ich aber etwas Zeit. Daher bitte ich Sie um etwas Geduld. Sobald ich eine Antwort für Sie habe, melde ich mich sofort hier im Forum zurück.

Bis dahin, liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-11-13T12:15:29Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 13.11.2015 um 13:15 Uhr
Hallo MartinM,

wie versprochen, habe ich die Antwort und ich hoffe, dass diese Klarheit schafft.

Hier noch einmal kurz eine kleine Erläuterung zu den Begriffen, denn ich denke andere User wird das auch interessieren.

Zeitwert entspricht dem Neuwert abzgl. einer alters- und gebrauchsbedingten Wertminderung.

Gemeiner Wert: Wenn in dem versicherten Haushalt Sachen für ihren Zweck nicht mehr zu verwenden sind, so ist der Versicherungswert der erzielbare Verkaufspreis

Der Wiederbeschaffungswert ist der Wert von versicherten Sachen gleicher Art und Güte in einem neuwertigen Zustand

Beispiel Erzielbarer Kaufpreis:
Sie kaufen sich einen Laptop und stellen den "alten PC" in den Keller. Aufgrund eines Brandes, wird der PC massiv beschädigt. Hier prüft dann ein Gutachter, welcher Preis (vor Beschädigung) bei einem Verkauf für den PC erzielt worden wäre.

Konnte ich mit diesem Beispiel Klarheit schaffen? Wenn nicht empfehle ich Ihnen, einfach auf Ihren Vertreter vor Ort zuzugehen. Dieser kennt Ihren Vertrag und kann Ihnen die Versicherungsbedingungen auf das Genaueste erläutern.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄