Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
borschti82

Hausratversicherung für Lasten E-Bike

Hallo, 


gibt es bei Ihnen auch eine Versicherung für E-Bikes mit einer Leistung von 500 Watt? Der angebotene Tarif gilt nur für Räder bis 250 Watt Leistung. 

Danke für eine Rückmeldung.


Ich hatte die Frage bereits vor zwei Wochen über das Email-Formular gestellt, aber leider noch keine Antwort erhalten.


Danke.


Viele Grüße,


Richtige Antwort
2019-09-16T17:07:13Z
  • Montag, 16.09.2019 um 19:07 Uhr
Hallo borschti82,

super, dass Sie sich um den Versicherungsschutz Ihres E-Bikes Gedanken machen.

Bei der Hausratversicherung mit dem Zusatzbaustein FahrradPlus sind alle Fahrräder des Haushaltes versichert, auch Pedelecs/ E-Bikes mit und ohne Anfahrhilfe. Wichtig hierbei ist, dass die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h nicht überschritten wird und die Motorleistung nicht mehr als 250 Watt beträgt.

Hat das Pedelec/ E-Bikes eine Leistung von mehr als 250 Watt und demzufolge auch eine höhere Höchstgeschwindigkeit und ist zur Nutzung eine Fahrberechtigung bzw. ein Führerschein notwendig, benötigen Sie ein Versicherungskennzeichen.

Ich empfehle Ihnen, dass Sie sich für eine ausführliche Beratung an Ihren Vertreter wenden. Er kann sich die Unterlagen zum E-Bike anschauen und prüfen, wie Ihr E-Bike versichert ist bzw. versichert werden kann. Sollten Ihnen die Daten Ihres Vertreters gerade nicht bekannt sein oder sollten Sie noch keinen Vertreter haben, finden Sie die Daten Ihres Vertreters oder eine Agentur in Ihrer Nähe ganz schnell unter diesem Link:

https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich bin mir sicher, dass sich Ihr E-Bike ganz einfach versichern lässt.

Schöne Grüße

Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-09-16T17:07:13Z
  • Montag, 16.09.2019 um 19:07 Uhr
Hallo borschti82,

super, dass Sie sich um den Versicherungsschutz Ihres E-Bikes Gedanken machen.

Bei der Hausratversicherung mit dem Zusatzbaustein FahrradPlus sind alle Fahrräder des Haushaltes versichert, auch Pedelecs/ E-Bikes mit und ohne Anfahrhilfe. Wichtig hierbei ist, dass die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h nicht überschritten wird und die Motorleistung nicht mehr als 250 Watt beträgt.

Hat das Pedelec/ E-Bikes eine Leistung von mehr als 250 Watt und demzufolge auch eine höhere Höchstgeschwindigkeit und ist zur Nutzung eine Fahrberechtigung bzw. ein Führerschein notwendig, benötigen Sie ein Versicherungskennzeichen.

Ich empfehle Ihnen, dass Sie sich für eine ausführliche Beratung an Ihren Vertreter wenden. Er kann sich die Unterlagen zum E-Bike anschauen und prüfen, wie Ihr E-Bike versichert ist bzw. versichert werden kann. Sollten Ihnen die Daten Ihres Vertreters gerade nicht bekannt sein oder sollten Sie noch keinen Vertreter haben, finden Sie die Daten Ihres Vertreters oder eine Agentur in Ihrer Nähe ganz schnell unter diesem Link:

https://www.allianz.de/agentursuche/

Ich bin mir sicher, dass sich Ihr E-Bike ganz einfach versichern lässt.

Schöne Grüße

Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-09-16T17:13:41Z
  • Montag, 16.09.2019 um 19:13 Uhr
Hallo Corny,


da es sich um ein Lasten-E-Bike handelt hat es eine größere Leistung. Die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h wird allerdings nicht überschritten.


Viele Grüße

2019-09-16T17:55:03Z
  • Montag, 16.09.2019 um 19:55 Uhr
Hallo borschti82,

wie bereits erwähnt empfehle ich Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihrem Vertreter. Er kann anhand der Unterlagen, die Sie zum E-Bike erhalten haben, die Einordnung vornehmen.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄