Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
peterk

Steigen Einbrecher übers Dach ein?

Gibt es auch Einbrecher, die übers Dach einsteigen?
Bei mir zuhause führt eine Treppe aus dem Garten auf den Balkon. Von dort kommt man direkt aufs Dach und könnte dann ein Dachfenster aufbrechen oder die Ziegel abnehmen und direkt (durch die Dämmung und Rigipplatte) in die Dachgeschosswohnung einsteigen.
Soll bei Abwesenheit der Rolladen der Balkontür verschlossen werden? Dadurch hab ich dort einen Einbruchschutz, signalisiere aber, dass keiner da ist. Aktuell mache ich in der Regel den Rolladen runter wenn ich nicht daheim bin (Urlaub, Tagsüber wenn ich arbeiten gehe, am WE wenn ich kurz mal wegfahre). Soll ich das verschlißen unterschiedlich handhaben wenn ich in Urlaub bin bzw. wenn ich nur kurzfristig weg bin? Die Rolläden kann also könnte ich auch zeitgesteuert steuern.
Besten Dank im Voraus für die Beantwortung der Fragen.
Viele Grüße
Peter.K

Dieser Beitrag entstand aus einem abgetrennten Kommentar.
1 Kommentar
2014-07-03T13:55:20Z
  • Donnerstag, 03.07.2014 um 15:55 Uhr
Hallo, Peterk,

richtig erkannt, das Dach muss geschützt werden.

Das Fenster kann man mit Zusatzsicherungen versehen lassen, diese sind auch sehr wirksam, wenn sie von einem guten Fachbetrieb montiert wurden. Das Herausnehmen der Dachziegel ist die absolute Ausnahme (meine Erfahrung), dagegen hilft nur das Verschrauben der Ziegel mit den Dachlatten. Einen anderen Schutz kann man bei einem Neubau realisieren, indem man eine Verbretterung unter den Latten für die Ziegel anbringen lässt.

Die Rollläden sollten so wie Tagesbetrieb durch einen Elektroantrieb oder durch eine Vertrauensperson verändert werden. Benutzen Sie auch im Tagesbetrieb die individuellen Möglichkeiten der Zeitsteuerung. Übrigens Rollläden stellen keinen Einbruchschutz dar, sie sind ein Sichtschutz, man kann sie von außen ca. 40 cm hochheben, da reicht dem Täter zum Einsteigen.

Nie die Fenster herabgelassenen, gekippt oder offen lassen.

Schöne Grüße, Manfred Goeth

Dateianhänge
    😄