Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Lisa_0902

Reparatur zur Konditionen?

Hallo,

ich habe im September 2016 bei Mediamarkt ein iPhone SE (64GB) gekauft und, wie bei allen Handys davor auch schon, die Zusatzversicherung abgeschlossen, damals aber noch zu den altbekannten Konditionen.
Diese gewähren mir eine komplette Rückerstattung des Kaufpreises, wenn mein Handy innerhalb der 2 Jahre der Zusatzversicherung kaputt geht.
Bis jetzt war ich immer sehr zufrieden mit der Versicherung, da ich sie bis jetzt immer brauchen konnte, weil sich beispielsweise mein letztes Handy zurück in den Factory Mode gesetzt hat, was ein irreparabler Schaden war, bei dem ich alle Daten verloren habe aber wenigstens ein neues Smartphone bekommen habe.

Ohne mich darüber in Kenntnis zu setzen, hat die Allianz mit Mediamarkt die Bedingungen der jetzt so genannten "PlusSchutzVersicherung" geändert, kurz nachdem ich mein iPhone SE im September 16 erworben habe, als die alte Versicherung noch galt.

Nun war ich doch sehr erstaunt, als ich vor einigen Wochen beim MediaMarkt war, da mein iPhone SE seit einiger Zeit Staub auf der Kamera Linse hat und ich das iPhone zu den Konditionen meines Vertrags einschicken wollte und meinen Kaufpreis zurück erstattet bekommen wollte, da der Staub auf der Kamera einen Totalschaden darstellt und mir bei Totalschaden eine Rückerstattung des Kaufpreises zusteht, wenn ich das Smartphone abgebe.

Als ich mit diesem Problem zum Techniker des MediaMarkts kam, meinte der nur lachend zu mir, dass es den Vertrag gar nicht mehr gäbe und ich jetzt mit 50€ Eigenbeteiligung mein iPhone einschicken lassen könnte, dann entfalle aber jeglicher sonstige Versicherungsschutz. Wenn der Schaden reparierbar sei, dann würde ich mein iPhone nach 3 Wochen wieder zurück bekommen, ansonsten würde mir ein identisches Neugerät zugesandt werden.

Nach Vertragsrecht gilt, dass wenn einmal ein Vertrag zwischen Vertragsparteien zustande gekommen ist, sind beide Seiten an den Vertragsinhalt gebunden. Wer einen Vertrag geschlossen hat, muss sich darauf verlassen können, dass auch der Vertragspartner seine Verpflichtungen einhält.

Mindestens muss jedoch der Vertragspartner, der die Bedingungen ändert, den anderen Vertragspartner darüber in Kenntnis setzen, dass sich die Bedingungen geändert haben und muss dessen schriftliches (beispielsweise durch Unterschrift) Einverständnis einholen.

Da dies bei mir nie erfolgt ist und ich erst im MediaMarkt durch einen Mitarbeiter davon erfahren habe, dass mein Vertrag, zu den Konditionen zu denen ich ihn abgeschlossen habe, so nicht mehr gültig ist, empfinde ich dies als nichtig.

Als uniformierter Vertragspartner habe ich ein Recht darauf, dass mir der Vertrag nach den Konditionen zusteht, nach denen ich ihn abgeschlossen habe und das ist eindeutig die Rückerstattung des Kaufpreises bei Total- oder Wasserschadens des Geräts.

Können Sie mir weiterhelfen, was ich dagegen tun kann, dass mir meine Vertragskonditionen gewährt werden?

Ich habe immer gerne den Zusatzschutz von MediaMarkt abgeschlossen, da ich über die nur temporäre Funktion der mobilen Geräte weiß und bis jetzt habe ich ihn immer gebraucht, es wäre schade, wenn durch einen rechtlichen Fehler, das Ansehen von MediaMarkt und der PlusSchutzVersicherung sinken würde. Da ich mein nächstes Smartphone auch gerne bei MediaMarkt kaufen würde und wieder den PlusSchutz abschließen würde, würde ich mich über rasche Rückmeldung freuen.

Richtige Antwort
2018-06-07T09:02:08Z
  • Donnerstag, 07.06.2018 um 11:02 Uhr
Hallo Lisa Fesenbeck,

gerade wenn Sie Ihre Erlebnisse nicht mehr per Bild festhalten können, schränkt dies schon ein.

Ich möchte Sie gerne unterstützen. Bitte senden Sie mir dazu eine Nachricht an

allianzhilft.dialog@allianz.de

mit Ihrem Usernamen, den Kontaktdaten und der Versicherungsnummer.

Ihr Anliegen werde ich zur Klärung an die entsprechende Email-Adresse plusschutz@allianz-assistance.de weiterleiten.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Vorgehensweise, da wir an dieser Stelle nicht die Möglichkeit haben, auf Ihre Vertrags- bzw. Schadenakte zuzugreifen. Grund dafür ist, dass der PlusSchutz kein reines Allianzprodukt ist und durch die AllianzGlobalAssistance (Tochtergesellschaft) betreut wird. Diese ist in Kooperation mit Media Markt und Saturn und nutzen ein gesondertes System.

Liebe Grüße,
Lisa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2018-06-09T09:52:05Z
  • Samstag, 09.06.2018 um 11:52 Uhr

Guten Tag Lisa_0902,


ich habe in den Bedingungen von Plusschutz recherchiert.


Sie haben recht. Sobald eine Vertragsänderung bevorsteht, muss der Kunde informiert werden. Dies ist allerdings bei Ihnen nicht der Fall, da es sich um einen Neuvertrag handelt.


Die Plusschutz Versicherung ist an das jeweils versicherte Gerät gebunden.


Wenn Sie im September 2016 bei Mediamarkt ein iPhone SE (64GB) gekauft haben, dann unterliegt dieser Vertrag den Bedingungen von Juli 2016.


Ältere Bedingungen, wie z.B. Juni 2015, gelten dann nicht mehr. In diesen war auch kein Selbstbehalt von 50 EUR enthalten.


Ich hoffe, dass ich für mehr Klarheit sorgen konnte.


Liebe Grüße,
Lisa


P.S. Ich habe Ihnen zum Stöbern die Vertragsbedingungen Plusschutz, 2 Jahre, Stand Juli 2016, hier angehangen.



Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄