Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Thomas Menger

Warum zahlt Allianz Plusschutz bei Handydiebstahl nicht?

Hallo,
ich habe vor ca. 1,5 Jahren bei Saturn ein Galaxy S6 edge erworben und beim Kauf wurde mir die Versicherung der Allianz angeboten (stimmt auch nicht ganz da diese bei einer Tochtergesellschaft liegt). Mir war damals wichtig das Displayschäden sowie Diebstahl mit abgesichert sind. Diesen Umfang sollte die Versicherung laut Verkäufer auch haben. Aus diesem Grund habe ich mich dann für den Abschluss dieser Versicherung entschieden.

Nun ist es tatsächlich dazu gekommen, dass mir mein Handy gestohlen wurde. Und was soll ich sagen, die Versicherung möchte den Schaden nicht bezahlen. Mit folgender Begründung:
Der Eintritt des Versicherungsfalles (hier: Diebstahl im Sinne der Versicherungsbedingungen) ist vom Versicherungsnehmer zu beweisen. Voraussetzung einer Eintrittspflicht unsererseits ist zunächst, dass tatsächliche Umstände feststehen, aus denen sich ein nachgewiesener Sachverhalt ergibt, welcher nach der Lebenserfahrung mit hinreichender Wahrscheinlichkeit auf einen Schaden durch ein versichertes Ereignis (hier: Diebstahl) schließen lässt.
Laut Ihren Ausführungen ist das versicherte Gerät am XX.XX.2017 abhandengekommen. Umstände, die einen Diebstahl hinreichend wahrscheinlich erscheinen lassen, sind weder ersichtlich noch nachgewiesen.
Ein nicht versicherter Verlust (bspw. Verlieren gem. § 2.5 j) AVB) ist mindestens ebenso wahrscheinlich, zumal ein konkreter Anhaltspunkt für die Entwendung durch einen Dritten nicht ersichtlich ist.
Eine Ersatzleistung lehnen wir daher ab. Weitere Einwendungen behalten wir uns rein vorsorglich vor.

Die Begründung, dass die Umstände einen Diebstahl nicht hinreichend wahrscheinlich erscheinen lassen stimmen aus folgendem Grund nicht:
Das Handy befand sich in einer sicheren Hosentasche, aus der ein Herausfallen unmöglich ist, solange man sich nicht auf den Kopf stellt oder Handstand macht. Die Tatsache das ich mich ebenfalls während der Tatzeit nicht hingesetzt habe, bekräftigt dies ebenfalls. Selbst im Sitzen befindet sich das Handy noch sicher in der Tasche und kann nicht herausfallen. Somit kommt ein Verlust gänzlich nicht in Frage und das Handy muss von einer dritten Person entwendet worden sein. Das man einen Diebstahl nicht immer ausreichend beweisen kann, liegt daran das es ein Diebstahl ist und nicht unmittelbar vom Opfer bemerkt wird.

Als ich damals die Versicherung von einem namenhaften Anbieter wie der ALLIANZ Versicherung angeboten bekommen hatte, dachte ich eigentlich, damit bin ich auf der Sicheren Seite. Wenn ich eine Diebstahlversicherung anbiete, muss ich auch diese Schäden regulieren und es ist klar das ich das Handy nicht leichtsinnig zugänglich mit mir geführt habe. Dennoch sieht es im Moment so aus als würde ich auf dem Schaden sitzen bleiben und das damals investierte Geld hätte man besser woanders eingebracht.

MFG
Richtige Antwort
2017-06-23T14:39:14Z
  • Freitag, 23.06.2017 um 16:39 Uhr
Hallo Herr Menger,

ich kann verstehen, dass Sie mit der Ablehnung des Schadenfalls nicht einverstanden sind.

Meine Kollegin Conny hat bereits einen ähnlichen Beitrag beantwortet. Schauen Sie bitte unter dem folgenden Link:

https://forum.allianz.de/service/handyversicherung--diebstahl/frage/wieso-wird-mein-fall-abgelehnt

Sollten weitere Fragen aufkommen, können Sie jederzeit auf mich zukommen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße

Sarah
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2017-06-23T14:39:14Z
  • Freitag, 23.06.2017 um 16:39 Uhr
Hallo Herr Menger,

ich kann verstehen, dass Sie mit der Ablehnung des Schadenfalls nicht einverstanden sind.

Meine Kollegin Conny hat bereits einen ähnlichen Beitrag beantwortet. Schauen Sie bitte unter dem folgenden Link:

https://forum.allianz.de/service/handyversicherung--diebstahl/frage/wieso-wird-mein-fall-abgelehnt

Sollten weitere Fragen aufkommen, können Sie jederzeit auf mich zukommen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Viele Grüße

Sarah
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-08-23T11:34:38Z
  • Freitag, 23.08.2019 um 13:34 Uhr
  • zuletzt editiert von Franzi.
Allianz Plusschutz Zentrale Schadenbearbeitung
 
Allianz Partners, Bahnhofstraße 16, D-85609 Aschheim

 
Allianz Partners Deutschland GmbH Bahnhofstraße 16 D-85609 Aschheim (bei München) Email: plusschutz@allianz.com
 
Datum: 25.07.2019
 
Betreff: Allianz Plusschutz Aktenzeichen: XXXXXXXXXX Versicherungspolicen Nummer: XXXXXXXXXX  Ihr Zeichen (wenn vorhanden):
 
Sehr geehrte Damen und Herren,
vielen Dank für die eingereichten Unterlagen. Die Bearbeitung des Schadenfalles haben wir abgeschlossen.
Nach § 2.4 der Allgemeinen Versicherungsbedingungen (Fassung 15. Juli 2018) leisten wir eine Entschädigung bei Abhandenkommen des versicherten Gerätes durch Raub oder Einbruchdiebstahl. Laut Ihren Angaben kam das versicherte Gerät durch einen sog. einfachen Diebstahl abhanden. Der einfache Diebstahl ist kein versichertes Ereignis und wird vom Versicherungsschutz nicht umfasst.
Da vorliegend weder ein Raub noch ein Einbruch stattfand, können wir leider keine Entschädigungsleistung erbringen.
Aufgrund Risikowegfalles erlischt der Versicherungsvertrag. Die anteilige, nicht verbrauchte Prämie erstatten wir Ihnen. Bitte teilen Sie uns hierfür Ihre Bankverbindung (IBAN, BIC, Kreditinstitut und Kontoinhaber) mit.
 
Mit freundlichen Grüßen

Ihr Allianz Plusschutz-Team


Seit mehr als 10 Jahren Kunde bei der Allianz dachte das die ALLIANZ die beste ist 

Tja denken ist nicht wissen

2019-08-23T11:52:23Z
  • Freitag, 23.08.2019 um 13:52 Uhr
Hallo GiorgioAC,

es tut mir leid, dass Sie unzufrieden sind. Dies ist nicht unser Anspruch.

Gerne gebe ich Ihren Fall an unsere zuständigen Kollegen von dem PLUSSCHUTZ weiter, damit diese Ihr Anliegen erneut prüfen. Sofern dies gewünscht ist, senden Sie mir bitte eine E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de und nennen Sie mir Ihren Usernamen, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihre Versicherungsnummer.

Wir befinden uns dort im geschützten Bereich und können individuell auf Ihr Anliegen eingehen, unter Einhaltung des Schutz Ihrer persönlichen Daten.

Viele Grüße
Franzi

P.S. Aus datenschutzrechtlichen Gründen habe ich personen- und vertragsbezogenen Daten aus Ihrer Nachricht entfernt.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄