Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Kay Schik

Allianz Plus Schutz verweigert Leistung - Mac Book nicht korrekt instandgesetzt

Guten Tag,


hier der letzte Versuch mit der Allianz eine Einigung zu erzielen.


Kurze Schilderung des Falles: Im Januar 2019 habe ich mein MacBook über einen Media Markt zur Allianz eingesendet. Der Schaden wurde repariert, wenn auch mit langer Wartezeit, was hier aber kein Thema sein soll. Problem war jedoch ein Klappern im Gerät nach der Reparatur - also wurde das Gerät erneut eingesendet. Das ganz wiederholte sich noch einige Male und das Gerät konnte nicht so repariert werden, dass das Klappern beseitigt wurde. Wenngleich das Gerät funktioniert, was ich nicht abstreite, weiß ich nicht welche Folgen das Klappern hat. Bei der Allianz beruft man sich darauf, dass das Gerät ja funktioniert, der Rest wäre hierbei nicht zu berücksichtigen. Die Hotline als auch die Berater im Media Markt  vertreten hier meine Meinung, aber alle sagen, da der Fall in irgendeiner Fachabteilung liegt (in der die Personen keine namen haben) muss ich mich schriftlich an die Allianz melden. Das habe ich mehrfach getan, und bekomme immer unpersönliche Antworten, wo es nicht mal einen Namen gibt.

Ich habe viel Geld für eine Versicherung bezahlt, und viel zeit für die vermehrten Anfahrten in den Media Markt verbracht. Und hinzu noch Zeit für viele, teils ausführliche Mails um die man gebeten hat, um nun zu hören: Das Gerät funktioniert doch. Das ist für mich unakzeptabel. Weiterhin interessant, dass ich einen Anruf bekommen habe, wo man mir 50€ angeboten hat, um die Sache beizulegen. Auf die Frage wie man jetzt auf 50€ kommt habe ich keine Antwort bekommen. Ich habe betont, dass es mir nicht um Geld geht, ich möchte lediglich ein sachgerecht instand gesetztes Gerät haben.  

Der erneute Vorschlag der Einigung abgelehnt. Die Allianz wird ohne eine gerichtliche Entscheidung nicht von der Entscheidung abweichen. Das ganze Verfahren ist äußerst Kundenunfreundlich und nicht nachvollziehbar. Mit: "Gerät funktioniert - nerv jetzt nicht weiter" möchte ich mich nicht zufrieden geben.

Gibt es hier jemanden, der zur Lösung beitragen kann?


1 Kommentar
2020-01-20T12:25:19Z
  • Montag, 20.01.2020 um 13:25 Uhr
Hallo Kay Schik,

wenn ein Gerät nicht vollständig repariert wird, kann ich den Ärger verstehen. Gerade wenn es sich um ein hochwertiges Gerät handelt.

Gerne möchte ich den Sachverhalt für Sie prüfen lassen. Hierzu bitte ich Sie um Ihre Unterstützung.

Bitte senden Sie mir die betreffende Versicherungsscheinnummer/Schadennnummer, sowie Ihre persönlichen Daten an die E-Mail Adresse:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄