Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern.
Mit dem Klick auf „Zustimmen“ willigen Sie ein, dass das Matomo Cookie zur Analyse des Datenaufkommens gesetzt wird. Aufgenommene personenbezogene Daten werden anonymisiert gespeichert. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.
Ablehnen Bestätigen
Kingoflion

Privathaftpflicht bei selbst umgebauten Pedelec

Guten Tag, Ich habe bei euch eine Haftpflichtversicherung und würde gerne wissen ob ich mit meinem selbst umgebauten Pedelec auch weiterhin so versichert bin wie mit einem normalen Fahrrad oder  Pedelec ab Werk.
Mein Pedelec erfüllt die Gesetzlichen Anforderungen soweit mir bekannt Motorabschaltung 25Km/h , 250W, Antrieb nur beim pedalieren. Was mich verunsichert ist das dieses Fahrrad nicht Offiziel vom Hersteller für den Betrieb als  Pedelec freigegeben ist und ich kein Zweiradmechanikermeister bin. Es ist allerdings ein sehr stabiles MTB welches auch über gute Bremsen verfügt. Wie weit wäre ich haftbar bei einem Unfall oder wenn ich jemanden fahren lasse und derjenige sich dabei verletzt?
Über eine positive Antwort wäre ich dankbar.
Mit freundlichen Grüssen Michael M.
Richtige Antwort
2019-05-03T06:45:14Z
  • Freitag, 03.05.2019 um 08:45 Uhr
Guten Morgen Kingoflion,

ja, die elektronische Unterstützung beim Radeln gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Gerade jetzt, wo das Frühjahr und hoffentlich bald schöne Wetter vor der Tür stehen, lockt es gefühlt jeden Zweiten hinaus in die Natur.

Sie haben sich bezüglich der Leistungen und des Versicherungsschutzes bereits bestens informiert. Im Schadenfall besteht bei der Allianz Haftpflichtversicherungsschutz, sofern Ihr Pedelec die von Ihnen genannten Leistungen nicht überschreitet. Kommt es zum Schaden, werden natürlich Ihre Angaben von den Mitarbeitern angefordert. Wo könnte für Sie dennoch eine Hürde bestehen? Sie haben das Pedelec selbst gebaut bzw. umgebaut. Kommt es zu einer Kontrolle durch Polizei /Ordnungsamt könnte Ihr Umbau in Frage gestellt werden.

Ich empfehle Ihnen, Ihr Pedelec durch einen öffentliche Behörde (TÜV/ Dekra) abnehmen zu lassen oder bei einer Fahrradwerkstatt vorzusprechen. Mit einen Nachweis (einer Betriebserlaubnis gleichzusetzen) sind Sie dann auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Ich empfehle Ihnen, auf Ihren Vermittler zuzugehen. Vielleicht können Sie bei einer kleine Runde mit dem Rad bei ihm vorbei schauen. Dann kann er Ihr Pedelec bereits in Augenschein nehmen und Ihnen weitere Tipps geben.

Es ist ebenfalls sinnvoll, Ihr Pedelec zusätzlich gegen Diebstahl zu versichern. Hier finden Sie alle Informationen zur Fahrradversicherung bei der Allianz

https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/fahrradversicherung/

Zusammen mit der Hausratversicherung ist der Abschluss möglich. Wie können Sie das Ganze nun in einem Paket bündeln?

Im Allianz Privatschutz sind unter einer Versicherungsscheinnummer vollumfänglich abgesichert.

Schauen Sie einfach unter https://privatschutz.allianz.de/ vorbei und konfigurieren Ihren Versicherungsschutz.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen und wünsche Ihnen einen schönen Tag und eine unfallfreie/ schadenfreie Fahrt mit dem Pedelec.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄