Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Tod des Versicherungsnehmers

Frage 1: Besteht beim Tod des Versicherungsnehmers (mein Schwiegervater) ein Sonderkündungsrecht? Frage 2: Müssen die Versicherungen (Haftpflicht, Hausrat) auf die Schwiegermutter umgeschrieben werden oder könnten sie auch einfach weiterlaufen auf den verstorbenenen Ehemann?
5 Kommentare
2017-02-27T07:47:57Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 27.02.2017 um 08:47 Uhr
Guten Tag Frau Wienes,

als Erstes mein Beileid an dieser Stelle.

Schön, dass Sie Ihre Schwiegermutter in dieser bestimmt nicht leichten Zeit unterstützen.

Jetzt zu Ihren Fragen.

Ein Sonderkündigungsrecht besteht im Fall Ihres Schwiegervaters nicht. Der/ die Verträge werden auf Ihre Schwiegermutter umgeschrieben und entsprechend angepasst. Das Ganze machen Sie direkt mit dem zuständigen Vermittler. Für die Umschreibung benötigen wir zusätzlich eine Kopie der Sterbeurkunde.

Sie können mir gerne die Daten Ihres Schwiegervaters und Ihre Kontaktdaten an allianzhilft.dialog@allianz.de senden.

Ich kümmere mich dann darum, dass sich der Vermittler mich Ihnen oder Ihrer Schwiegermutter zur Terminvereinbarung in Verbindung setzt. Im persönlichen Gespräch schreibt er den/ die Verträge um und reicht für Sie die Kopie der Sterbeurkunde ein.

Wenn sie meine Unterstützung wünschen, freue ich mich auf Ihre Mail. Sollten Sie selbst auf die Agentur zugehen, wünsche ich Ihnen und Ihrer Schwiegermutter alles Gute.

Liebe Grüße

Sven

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-02-27T08:05:15Z
  • Montag, 27.02.2017 um 09:05 Uhr
Hallo Anette,
meiner Meinung nach ist Antwort von Sven nur teilweise richtig.
Bezüglich der Hausratversicherung bin ich der gleiche Meinung wie Sven.
Bezüglich der Haftpflichtversicherung haben Sie selbstverständlich ein Kündigungsrecht, da dieser
Vertrag personenbezogen ist, und bei Tod erlischt.
Ihre Schwiegermutter k a n n den Vertrag übernehmen, muss Sie allerdings nicht.

LG
Ute
2017-02-27T08:26:24Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 27.02.2017 um 09:26 Uhr
Hallo Ute,

da die Allianz mehrere Tarife (unter anderem die erweiterte Hausratversicherung und den Allianz Privatschutz) anbietet, habe ich ihr angeboten, mir die Daten zu schicken und das Ganze an den Vermittler weiter zu geben.

Im persönlichen Gespräch werden die Verträge geprüft und entsprechend angepasst. Sollte es der Allianz Privatschutz sein, ist es richtig, dass die Schwiegermutter die Haftpflichtversicherung nicht übernehmen muss

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-02-27T08:40:01Z
  • Montag, 27.02.2017 um 09:40 Uhr
Hallo Sven,
in Ihrer 1. Antwort schreiben Sie:
" Ein Sonderkündigungsrecht besteht im Fall Ihres Schwiegervaters nicht. Der/ die Verträge werden auf Ihre Schwiegermutter umgeschrieben und entsprechend angepasst. "
-mit dieser Antwort suggerieren Sie Frau Wienes, dass die Schwiegermutter gar kein Sonderkündigungsrecht
hat, und dieses ist falsch. -
Alle personenbezogenen Versicherungen (z.B. Unfallversicherung, Krankenversicherung, Privathaftpflichtversicherung ) erlöschen mit dem Tod des Versicherungsnehmers, die zuviel gezahlte
Prämie muss erstattet werden.

LG
Ute
2017-02-28T17:03:54Z
  • Dienstag, 28.02.2017 um 18:03 Uhr
Hallo Sven, bin diese Woche unterwegs und kann noch nichts schicken. Ich weiß nur dass 2002 abgeschlossen wurde, Haftpflicht, Hausrat und....etwas fragwürdig bei dem Gebäude meiner Schwiegereltern... auch Glas. Ich melde mich einfach wenn ich zurück bin. Danke auf jeden Fall erstmal bis dahin!

Dateianhänge
    😄