Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Daniel Bernert

Ich freue mich, dass die Allianz sich zu diesem Thema (mit dem unten stehenden ersten Link) positioniert und hier klar erklärt, warum sie jetzt nicht einfach mehr Geld zahlen kann.

Mir bleibt jedoch in den verschiedenen Artikeln unklar, was
(1) von der Allianz gefordert wurde,
(2) die Allianz bereit war in einem Vergleich zu bezahlen,
(3) wozu die Allianz nunmehr vom BGH schlussendlich verurteilt wurde.

Die Zahlungen der Versicherungskammer Bayern und die der Allianz werden da munter miteinander vermengt. Ferner fallen die Zahlen unterschiedlich hoch aus.

Durch mehr Transparenz könnte die Allianz hier auch mehr Verständnis ernten.
https://www.allianzdeutschland.de/news/news-2014/04-07-14-protestaktion-claudia-bernert/
Vergleichsangebot 1,8 Millionen Euro
fälligen Zahlungen in Höhe von 440.000 Euro haben die Haftpflichtversicherer Allianz und Versicherungskammer Bayern bereits vor der BGH-Entscheidung vollständig an die Familie geleistet.
Darüber hinaus bezieht Daniel Bernert seit 2013 eine lebenslange Rente.
https://www.allianzdeutschland.de/news/news-2014/20-05-14-bgh-urteil-im-fall-bernert
Die auf der Basis des OLG-Urteils fälligen Zahlungen haben Allianz und VKB bereits vollständig geleistet. Darüber hinaus erhält Daniel Bernert seit 2013 eine lebenslange Rente.

https://forum.allianz.de/facebook/#topic/wie-konnen-sie-sich-in-diesem-fall-eine-hilfe-vorstellen
Das Gericht hatte Daniel Bernert eine Zahlung von 271.000 Euro sowie eine monatliche Rente von 710 Euro zugesprochen.

1 Kommentar
2014-07-07T17:29:06Z
  • Montag, 07.07.2014 um 19:29 Uhr
Guten Abend Frau Deitert,

danke über diesen Weg der Kontaktaufnahme und auch vielen Dank, dass Sie versuchen sich ein vollständiges Bild von diesem Fall zu machen, was ich an Ihrer bisherigen Recherche erkennen kann.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir hier im Forum Ihre Frage leider nicht so umfänglich beantworten können, wie Sie es sich sicherlich wünschen.

Unter der von Ihnen genannten Pressemitteilung, sind meine Kollegin Frau Hartmann und mein Kollege Herr Knipper genannt. Gerne würde ich Sie bitten, dass Sie sich direkt mit den zuständigen Kollegen aus der Presseabteilung in Verbindung setzen, um die vollständigen Informationen erhalten.

Zur Sicherheit hier noch einmal der richtige Link.
https://www.allianzdeutschland.de/news/news-2014/04-07-14-protestaktion-claudia-bernert/

Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und freue mich, wenn Sie unser Forum weiterhin nutzen.

Freundliche Grüße, David
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄