Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Schadensersatzansprüche nach § 39 OBG

Ich bitte um Mitteilung, ob und falls ja in welchem Umfang durch eine Dienst- und Berufshaftpflichtversicherung der Allianz Schadenersatzansprüche nach § 39 OBG abgedeckt sind.
Richtige Antwort
2020-04-09T13:37:42Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 15:37 Uhr
Hallo clelue,

ich habe Ihnen soeben per E-Mail die Rückmeldung der zuständigen Kollegen zugesendet.

Da die Antwort bestimmt auch unsere Mitleser interessiert, habe ich folgende Information:
Die Ansprüche aus § 39 entstehen nicht gegenüber einem Angestellten einer Ordnungsbehörde, sondern gegenüber der Ordnungsbehörde selbst. Daher kann der Angestellte dafür nicht haftbar gemacht werden.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2020-04-07T16:27:44Z
Guten Abend clelue,

vielen Dank für Ihre Frage.

Um Ihnen diese beantworten zu können, bedarf es einen Blick in Ihren Versichrungsvertrag, die zu Ihrem Vertrag gültigen Versicherungsbedigungen.


Bitte teilen Sie mir zu diesem Zweck die betreffende Vertragsnummer und Ihre persönlichen Kontaktdaten mit. Senden Sie diese bitte an unserer E-Mailadresse:

allianzhilft.dialog@allianz.de

Bitte nehmen Sie in Ihrer E-Mail Bezug auf Ihren im Forum verwendeten Usernamen.

Sobald mir Ihre E-Mail vorliegt, werde ich mich bei Ihnen melden.

Vielen Dank und beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2020-04-09T13:37:42Z
  • Donnerstag, 09.04.2020 um 15:37 Uhr
Hallo clelue,

ich habe Ihnen soeben per E-Mail die Rückmeldung der zuständigen Kollegen zugesendet.

Da die Antwort bestimmt auch unsere Mitleser interessiert, habe ich folgende Information:
Die Ansprüche aus § 39 entstehen nicht gegenüber einem Angestellten einer Ordnungsbehörde, sondern gegenüber der Ordnungsbehörde selbst. Daher kann der Angestellte dafür nicht haftbar gemacht werden.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄