Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Monique Langerbein

Normaler Umgang mit Kunden ????

In oben genanntem Schadenfall bin ich schockiert wie Sie als namenhaftes Versicherungsunternehmens Ihre Kunden sowie die Geschädigten regelrecht abfertigen. Als selbst bei einer Versicherung Angestellte sowie in diesem Fall Geschädigte ist mir so ein Vorgehen noch nie untergekommen.


Nachdem Ihr Versicherungsnehmer auf mein drängen hin vor 3 Tagen selber den Kontakt zu Ihnen gesucht hat, weil Sie es nach mittlerweile 5 Wochen nicht geschafft haben mich zu kontaktieren, habe ich heute eine Überweisung von 200 Euro erhalten und frage mich ob das ein Witz sein soll?!


Die Überweisung ist allerdings nur der Höhepunkt der ganzen Geschichte. Ihr Außendienst Mitarbeiter, Herr Michael G., mit dem Ihr Versicherungsnehmer telefoniert hatte wollte zudem unterstellen das der Schaden bereits letztes Jahr abgerechnet wurde bzw. das es ja „merkwürdig“ ist das dass beschädigte Möbelstück ebenfalls ein verspiegeltes Produkt ist. Ich wusste nicht das ich Sie, oder generell eine Versicherung, um Erlaubnis bitten muss wieviele verspiegelte Möbel ich mir kaufe. Alleine diese Unterstellung sowie die immer wiederkehrende Anspielung auf einen bereits abgeschlossenen Schadenfall ist eine bodenlose Frechheit. 


Wenn ich möchte kann ich meine Wohnung komplett mit Spiegeln tapezieren, da muss ich Sie nicht um Erlaubnis für bitten oder das vorher irgendwo anmelden. Ich selber bin zudem in Besitz einer Glasbruchzusatzversicherung für meinen Hausrat und hätte meinen Schaden genauso gut dort melden können. Da der Schaden aber nicht von mir selber verursacht wurde ist es nur der richtige Weg den Schaden bei der Haftpflichtversicherung des Verursachers zu melden. 


Fakt ist das es durch private Umstände keine Rechnung und keinen Kaufnachweis mehr gibt, jeder Mensch weiß jedoch wie teuer solche Möbelstücke sind und Vorallem wie empfindlich. Unter Berücksichtigung dieses Punktes ist mir natürlich klar das eine volle Kaufpreis Erstattung ausgeschlossen ist, dennoch ist der von Ihnen erstattete Vergleich nicht akzeptabel. 


Ich betone nochmals das niemand von Ihnen den Kontakt zu mir gesucht oder sich irgendwie mit mir persönlich in Verbindung gesetzt hat um eine Zahlung, einen Kostenvoranschlag oder sonstiges zu besprechen, sondern ich einfach wortlos mit einem in meinen Augen lächerlichen Betrag abgespeist wurde. 


Ich bitte um Stellungnahme bis zum 16.12.2021 andernfalls sehe ich mich gezwungen mir rechtlichen Beistand zu holen. 


( diese Nachricht wurde bereits vor einer Woche per Email zu gestellt, leider reagiert niemand von ihnen darauf!!)

Richtige Antwort
2021-12-15T09:20:51Z
  • Mittwoch, 15.12.2021 um 10:20 Uhr
  • zuletzt editiert von Ines.
Hallo Monique Langerbein,

es ist bedauerlich, dass der Schadenfall im Rahmen der Haftpflichtversicherung nicht zur Ihrer Zufriedenheit abgewickelt werden konnte.


Die private Haftpflicht prüft im Schadensfall, ob und in welcher Höhe Schadensersatzpflicht gegenüber Dritten oder deren Eigentum besteht, übernimmt die Kosten, wenn Ansprüche berechtigt sind – und wehrt unberechtigte Ansprüche für Sie ab.


Die Haft­pflicht­versicherung kommt nicht für vorsätzlich verursachte Schäden auf. Auch Schäden, die Sie mit dem Auto oder an Ihrem eigenen Besitz verursachen, sind nicht vom Versicherungs­schutz abgedeckt. 


Die Haftpflicht entschädigt im Gegensatz zur Hausratversicherung immer nur den Zeitwert.


Gerne sehe ich mir das einmal genauer an. Bitte senden Sie mir hierzu eine E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de und teilen Sie mir folgende Angaben:


• Ihren Usernamen
• die Schadennummer oder Daten zu unserem Versicherungsnehmer, falls Ihnen diese nicht vorliegt
• Ihre Kontaktdaten

Wir machen dann von dort aus gemeinsam weiter.

Alternativ erreichen Sie unsere Kolleg:innen von der Haftpflichtversicherung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 117, Mo - Fr 8 - 20 Uhr.

Beste Grüße
Franzi


P.S. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus Datenschutzgründen personen- und vertragsbezogene Daten hier im öffentlichen Forum anonymisieren müssen. 

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄