Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Mietsachschaden an Einbauküche

Guten Tag, 


ich habe bei der Allianz seit 3 Jahren eine Privathaftpflichtversicherung. Gestern Abend hatten wir im gemütlicher Runde eine interessante Diskussion. Es ging um die Mitversicherung von Einbauküchen in der gemieteten Wohnung - die Einbauküche ist fest eingebaut und gehört dem Vermieter - wie bei uns auch. 

Mein Bekannter hatte einen Schaden an der Arbeitsplatte -heissen Topf abgestellt - verursacht. Der Schaden wurde von der Allianz abgelehnt - Mietsachschaden an der Einbauküche sind nicht versichert. Den gleichen Schaden bei einem anderen Bekannten hat die R+V sofort reguliert. Der Schaden bei der R+V war auch noch 300 Euro höher als bei der Allianz. Wie kann das denn sein. Gut jeder Einzelfall ist anders. Aber ich dachte immer und das wurde mir bei Abschluss auch vom Vertreter bestätigt das die Einbauküche über die Privathaftpflicht mitversichert ist. Jetzt bin ich total verunsichert. Mein Vertreter gibt mir keine konkrtet Auskunft. Wenn das wirklich so ist und die Allianz diese Schäden nicht bezahlt muss ich zur R+V wechseln und spare dann noch 25 Euro im Jahr. Also meine Frage konkret: Fallen bei der Allianz Einbauküchen unter die Privathaftlichtvericherung  - Mietsachschaden - wenn ich sie mitgemietet habe?

1 Kommentar
2019-09-14T07:49:45Z
  • Samstag, 14.09.2019 um 09:49 Uhr
  • zuletzt editiert von David.

Hallo Martin LD,

natürlich möchte man sich, gerade im Schadensfall, bestens versichert wissen.


In unserem PH Single SicherheitPlus Tarif ist dies wie folgt geregelt:


1.5.2 In welchem Umfang sind Mietsachschäden versichert?


Im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung sind Mietsachschäden ausschließlich in folgendem Umfang mitversichert:


(1) Schäden an gemieteten Immobilien


a) Versicherte Immobilien


Versichert ist Ihre gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden, die Sie oder eine mitversicherte Person an einer von Ihnen zu privaten Zwecken gemieteten oder gepachteten Immobilie (z.B. einer Mietwohnung) verursachen.
Dies gilt auch für sich daraus ergebende Vermögensschäden.


b) Einschränkungen des Versicherungsschutzes


Nicht unter den Versicherungsschutz fallen folgende Haftpflichtansprüche:


• Schäden aufgrund von Abnutzung, Verschleiß oder übermäßiger Beanspruchung.
• Schäden an Heizungs-, Maschinen-, Kessel- und Warmwasserbereitungsanlagen sowie an Elektro- und Gasgeräten.
• Glasschäden, soweit Sie sich hiergegen besonders versichern
können.

Gerne möchte ich mir dies anhand Ihres Vertrages und Tarifes ansehen und entsprechend weiterhelfen. Bitte lassen Sie mir hierzu Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen an

allianzhilft.dialog@allianz.de

zukommen und wir schauen uns die Sache gemeinsam an.


Sollten Mietsachschäden in Ihrem Vertrag nicht versichert sein, stelle ich gerne den Kontakt zu Ihrem Vertreter her. Dieser setzt sich dann gerne mit Ihnen in Verbindung und bespricht mit Ihnen alle Details.

Beste Grüße
Vanessa

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄