Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Deckt die private Haftpflichtversicherung auf Schäden am Autositz ab?

Ein Bekannter hat mit seiner Tasche ein kleines Loch im Sitze zug meines geleasten Autos verursacht. Deckt die private Haftpflichtversicherung den Schaden ab?
Richtige Antwort
2018-09-07T16:25:47Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 07.09.2018 um 18:25 Uhr

Hallo Frank Wahl,

ein Loch im Autositz ist natürlich sehr ärgerlich und kann auch schnell teuer werden.

Grundsätzlich ist eine private Haftpflichtversicherung dafür da, dass Schäden gegenüber Dritten reguliert werden. Das heißt, in Ihrem Fall muss Ihr Bekannter den Schaden bei seiner privaten Haftpflichtversicherung melden. Dann wird geprüft, ob Schadenereignis durch die Versicherungsleistungen abgedeckt sind.

Hat Ihr Bekannter die private Haftpflichtversicherung bei uns, der Allianz? Dann kann er auf folgenden Wegen den Schaden melden:

1. über unser Kontaktformular:


2. telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800/4100117 (Mo-Fr von 08:00-20:00 Uhr).



3. über den Vertreter vor Ort

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Sollten noch Fragen bestehen, kommen Sie gerne wieder auf mich zu.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Franziska

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄