Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Frau H.

Schaden/ Kosten durch Notarfehler

2010  sollte ein Schenkungsvertrat vollzogen werden,. Deruch einen massiven Fehler des Notars ist es nicht geschehen, da er es nicht an das zuständige Grundbuchamt gesendet hat wohl aber an das Finanzamt.  Das ist jahrelang nicht aufgefallen. Nun musste ich alles neu veranlassen und mir sind hohe Kosten entstanden. Der Notar ist seit 2012 nicht mehr aktiv. Die jetztige zuständige Notarin sagte mir, das ich den entstandenen Schaden gelten machen sollte, da der Notar zu den damahligen Zeitpunkt haftpflichtversichert ( meistens bei der Allianz) war.

So meine Frage :  Wie mach ich das am besten? Ihnen die nötigen Unterlagen zukommen lasse? oder muss das über einen Anwalt gehen?


Heilmann

Richtige Antwort
2019-03-18T10:02:35Z
  • Montag, 18.03.2019 um 11:02 Uhr
Hallo Frau H.,

da dies doch ein sehr spezieller Fall ist, empfehle ich Ihnen, direkt bei den zuständigen Kollegen unter der Rufnummer 0800-4100117 nachzufragen. Diese sind von Mo-Fr 08:00-20:00 Uhr für Sie erreichbar und werden Sie über die Vorgehensweise informieren.

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄