Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Markus Uss

kleine Benzinklausel in der privaten Haftpflichtversicherung

Hallo,


folgendes Beispiel:

ich belade einen Anhänger mit Holz und beschädige dabei die Brille meines Helfers.

Dieser Fall wäre nicht versichert.

Spielt es eine Rolle ob der Anhänger versicherungspflichtig ist? Wenn dieser nicht versicherungspflichtig wäre, ist dann der Fall versichert?


Richtige Antwort
2018-06-05T13:25:52Z
  • Dienstag, 05.06.2018 um 15:25 Uhr
Hallo Markus Uss,

ein interessantes Beispiel, welches Sie nennen.

Grundsätzlich kann man sagen: Eine Privathaftpflichtversicherung übernimmt Schäden, die Sie in einem unachtsamen Moment, aufgrund einer leichtsinnigen Tat oder vergessenen Pflicht verursachen. In diesen Schadenfällen steht die Haftpflichtversicherung an Ihrer Stelle finanziell gerade!

Der Anhänger spielt in Ihrem Beispiel keine Rolle.

Verstehe ich Sie richtig, dass der Schaden bereits entstanden ist?

In diesem Fall haben Sie verschiedene Möglichkeiten, diesen zu melden.

Sie können den Schaden in wenigen Schritten unter

www.allianz.de/service/tools/schaden-melden/

online melden.

Gerne können Sie sich auch an Ihren Allianz-Vertreter wenden. Dieser hilft Ihnen bei der Schadenaufnahme.

Zu guter Letzt können Sie diesen auch telefonisch über unseren Schaden Direktruf melden. Hierzu wählen Sie einfach die kostenfreie Durchwahl 0800 4100 117(Mo - Fr zwischen 8 und 20 Uhr).

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄