Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Meldung Geburt unserer Tochter

Liebes Allianz hilft-Team,

wir haben eine Familien-Haftpflichtversicherung bei Ihnen. Anfang Juli kam unsere Tochter zur Welt. Müssen wir die Geburt unserer Tochter melden, um sie in den Versicherungsumfang einzuschließen? Wenn ja: Auf welchem Weg können wir das machen? Benötigen Sie eine Kopie der Geburtsurkunde?

Wir sind uns nicht sicher, ob wir die Geburt unserer Tochter noch für weitere Versicherungen melden müssen. Wir haben bei Ihnen alle Versicherungen (also Hausrat, Haftpflicht, Rechtsschutz, Leben/Berufsunfähigkeit, Risikoleben, Rente, Unfall, Kfz, Auslands-Kranken, Kranken-Zusatz).

Vielen Dank für eine kurze Info und freundliche Grüße
Richtige Antwort
2016-08-09T17:05:46Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 09.08.2016 um 19:05 Uhr
Guten Abend Frau Vonderbank,

zunächst einmal die herzlichsten Glückwünsche zum neuen Erdenbürger.

Die Familien-Haftpflichtversicherung versichert alle im Haushalt lebenden Personen. Hier ist nun zu beachten, dass nicht deliktfähige Kinder für Schäden nicht haftbar gemacht werden können. Die Allianz bietet dennoch eine Absicherung, so dass auch Schäden durch nicht deliktfähige Kinder abgesichert sind.

Wie zum Beispiel in der neusten Version unserer Haftpflichtversicherung. Informationen dazu finden Sie unter diesem Link:
https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/privat-haftpflichtversicherung/

Sollten Sie nun nicht wissen, ob Sie diese Absicherung bereits im Vertrag enthalten haben, dann können Sie sich gerne direkt in der Kundenbetreuung informieren. Die Rufnummer der zuständigen Kollegen lautet 0800/4100105 (Montag-Freitag 8-20 Uhr)

Am besten gehen Sie einfach auf Ihre Allianz Vertretung zu und teilen dort die Geburt Ihrer Tochter mit. Der Vertreter kann dann ebenfalls für die anderen Verträge alles Notwendige veranlassen bzw. Sie informieren, was zu beachten ist.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄