Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Neue LuftVo ab 7.4. Flugmodelle/Drohnen weiterhin in der PHP mit versichert ?

Laut neuen Bestimmungen ("Drohnenverordnung") gilt sowohl für Flugmodelle (privat/Freizeit) als auch für UAS folgendes:
Zitat:
"Versicherungspflicht
Für das unbemannte Luftfahrtgerät muss eine Haftpflichtversicherung nach den Vorschriften gemäß § 33 ff. LuftVG (Haftungshöchstbetrag § 37 Abs. 1a) in Verbindung mit § 101 ff. LuftVZO abgeschlossen sein. Da es sich jeweils um den Betrieb eines Luftfahrzeugs handelt, sind Unfälle, die von sog. Drohnen verursacht werden, in der Regel nicht über die Privathaftpflichtversicherung abgedeckt. Vielmehr ist eine sog. Halter-Haftpflichtversicherung erforderlich. "
"Definition
Unter dem Oberbegriff „unbemannte Luftfahrtgeräte", umgangssprachlich „Drohnen", fasst man unbemannte Luftfahrtsysteme und Flugmodelle zusammen."

Sind diese gesetzlichen Bestimmungen bei einem Einschluss in meine private HP erfüllt ?
Richtige Antwort
2017-04-24T07:13:12Z
  • Montag, 24.04.2017 um 09:13 Uhr
Hallo Wolfgang Müller,

ob der Einschluss einer Halter-Haftpflichtversicherung in eine private Haftpflichtversicherung möglich ist, erfahren Sie am schnellsten, wenn Sie die zuständigen Kollegen der Vertragsabteilung kontaktieren. Diese können Sie Montag – Freitag von 8:00 – 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 4100 105 erreichen.

Zusätzlich frage auch ich bei unseren Spezialisten nach und melde mich hier im Forum zurück, sobald ich eine Information für Sie habe.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2017-05-10T16:03:48Z
  • Mittwoch, 10.05.2017 um 18:03 Uhr
Unter der angegebenen Rufnummer war leider niemand zuständig.

Ich würd mich über eine baldige Antwort freuen.
2017-05-11T15:08:03Z
  • Donnerstag, 11.05.2017 um 17:08 Uhr
(2) Flugmodelle und Lenkdrachen bis 5 kg maximalem Startgewicht (gültig NUR im Deckungskonzept SicherheitBest)

Mitversichert ist die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden, die durch den Gebrauch von

  • Flugmodellen mit und ohne Motor (auch Drohnen) und
  • Lenkdrachen

verursacht werden, sofern folgende Voraussetzungen vorliegen:

  • Die Nutzung dieser Luftfahrzeuge darf nur zur privaten Sport- oder Freizeitgestaltung erfolgen.
  • Ein maximales Startgewicht von 5 kg darf nicht überschritten werden.

Je Schadenereignis und Versicherungsjahr beträgt unsere Ersatzleistung höchstens 10% der im Versicherungsschein genannten Versicherungssumme
Dies sind die Voraussetzungen für die Versicherung in der Privathaftpflicht nur im Angebot Sicherheit Best
Bitte beachten Sie, dass wir als Versicherer keine Einstufung oder Einordnung von Luftfahrzeugen vornehmen, ob oder ob sie nicht der Versicherungspflicht unterliegen könnten. Auskünfte hierzu muss der Versicherungsnehmer bei Hersteller bzw. bei seiner zuständigen Luftfahrbehörde einholen

Dateianhänge
    😄