Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Habe ich eine Drohnenversicherrung?

Hallo Ich möchte gerne herausfinden, ob meine Haftpflichtversicherung Drohnen abdeckt und ob eine Gefärderhaftung dabei ist.

Darf ich die Versicherungsnummer hier reinschreiben?,

MfG Markus Rehn
Richtige Antwort
2021-02-25T09:13:04Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 25.02.2021 um 10:13 Uhr
  • zuletzt editiert von Franzi.
Hallo Rehn Markus,

in der Tat gibt es mittlerweile mehr als 500.000 Drohnen, die durch die Lüfte fliegen.

Wenn Sie eine Drohne steuern, sind Sie gesetzlich verpflichtet, einen Versicherungsnachweis mitzuführen und die Drohne mit einem Startgewicht von über 250 Gramm mit einer Plakette zu versehen.

Im neuesten Privathaftpflichttarif ab der Tarifvariante Komfort ist die Nutzung der Drohne mitversichert.

Die Allianz hat natürlich unterschiedliche Tarifgenerationen, die je nach Alter in den Leistungen varrieren. Schließlich werden Produkte im Laufe der Zeit angepasst.

Sie posten bitte hier im Forum keine personenbezogenen oder Vertragsdaten. Der schnellste Weg besteht darin, dass Sie sich an meine Kolleginnen und Kollegen der Vertragsabteilung wenden. Diese erreichen Sie unter der kostenfreichen Rufnummer 0800/4100105 (Mo.-Fr 8-20 Uhr). Sofern Sie bereits einen aktuellen Tarif besitzen, wo Versicherungsschutz beim Führen einer Drohne besteht, können die Kollegen Ihnen auch umgehend die erforderliche Versicherungsbestätigung zusenden.

Bzgl. der Gefährdungshaftung kann ich sagen, dass diese nach § 833 BGB geregelt ist und das Halten von Tieren (Hund/ Pferd) betrifft. Sofern Ihre Frage auf die Nutzung der Drohne bezogen ist, würde im Schadenfall die Verschuldenshaftung nach § 823 BGB greifen.

Ich empfehle Ihnen, auf Ihren Vermittler zuzugehen. Mit Ihm können Sie den aktuellen Versicherungsschutz besprechen. Sollten Sie einen Tarif haben, wo das Ganze nicht versichert ist, kann der Vertrag/ Tarif durch Ihren Vermittler direkt umgestellt werden.

Ich lese Ihre Frage auch so, dass Sie gerade erst beginnen, mit der Drohnenfliegerei? Wenn ja, schauen Sie einfach unter https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/privat-haftpflichtversicherung/drohnen-versichern/ vorbei. Sie werden sehen, dass es einige Punkte zu beachten gibt.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten und wünsche Ihnen viel Spaß beim Erstellen der Luftaufnahmen.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2021-02-25T15:11:52Z
Mit gefärderhaftung meinte ich dieses

Halter von Drohnen und anderen Luftfahrzeugen (§§ 33 ff. LuftVG)

Ich melde mich bei ihren Kollegen. Danke
2021-02-25T15:29:13Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 25.02.2021 um 16:29 Uhr
Hallo Makus Rehn,

ich empfehle Ihnen auch, sich einfach mal mit den zuständigen Kollegen in Verbindung zu setzen . In einem persönlichen Gespräch kann man Vieles viel schneller und einfacher klären.

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich den Link entfernt habe. Dieser entspricht nicht unseren Forum-Spielregeln: https://www.allianz.de/nutzungsbedingungen/allianz-hilft/

Vielen Dank und beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄