Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Frage zur Haftpflichtversicherung.

Hallo !

Ich habe da mal eine Frage zur Haftpflichtversicherung.

Ich bin Besitzer eines Einfamilienhauses und habe eine junge Familie in meiner Nachbarschaft
mit einem eigenem Haus.
Twischen unseren Häusern befindet sich ein kleiner Wald (30x20Meter) der der Gemeinde gehört.
Mein Nachbar der Kinder im Alter von 5 und 7 Jahren hat lässt diese öfters in diesem Wald spielen,mal mit
und mal ohne Aufsicht.
Da es im vergangenem Jahr sehr trocken war haben diese Kinder in dem Wald ein Feuerchen gemacht
das zum gutem Glück schnell wieder gelöscht werden konnte.

Jetzt die Frage,wie kann ich mich effektiv gegen deliktunfähige Kinder in dem Fall versichern für
den Fall das es nochmals brennt und dabei ich villeicht auch mein Haus verliere weil es abbrennt ?

In wiefern zieht hier eine Forderungsausfallsdeckung meiner privaten Haftpflichtversicherung ?

In wiefern würde da die eigene Wohngebäudeversicherung zahlen bei deliktunfähigen Kindern ?

Welche Versicherungskomponente wäre in dem speziellem Fall empfehlenswert ?

Danke Gruß Rainer
1 Kommentar
2020-02-10T11:58:31Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 10.02.2020 um 12:58 Uhr
Hallo Rainer2016#,

in Betracht der Trockenheit kann ich Ihre Fragen und Bedenken verstehen. Schnell kann es aufgrund der Trockenheit zur brenzlichen Situation kommen. Da müssen noch nicht einmal die Kinder die Ursache sein.

Wie sichern Sie sich nun gegen die Gefahr Feuer ab? Das erfolgt über Ihre Wohngebäudeversicherung und Ihre Hausratversicherung. Ich gehe aber davon aus, dass Sie Ihre Immobilie und den Hausrat bereits versichert haben.

Zur Deliktunfähigkeit der Kinder Ihres Nachbarn und dem entsprechende Versicherungsschutz kann ich hier leider nicht weiter antworten, da es um den Vertrag Ihres Nachbarn geht und er durchaus bei einem anderen Unternehmen versichert sein kann.

Ihre privaten Haftpflichtversicherung (insbesondere die Forderungsausfalldeckung) greift in diesem Fall nicht und sichert Sie ab, wenn Sie eine Dritte Person schädigen.

Konnte ich Ihre Frage beantworten? Wenn nicht, kommen Sie wieder auf mich zu.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄