Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

rotes Kennzeichen für Kleinkrafträder mit Oldtimer-Status

Guten Tag, ich bin Sammler von Kleinkrafträdern unter 50 ccm. Alle meine Fahrzeuge haben Oldtimer-Status und ich hätte gern ein rotes Mopedkennzeichen (Wechselkennzeichen) für diese Fahrzeuge, so wie ich das schon für meine Motorräder bei Ihrer Gesellschaft habe. Die Einschränkungen der Nutzung sind mir bekannt. Laut Ihrer Internetseite ist dies möglich. Können Sie dies bestätigen?

Vielen Dank und beste Grüße


Richtige Antwort
2022-03-19T10:28:14Z
  • Samstag, 19.03.2022 um 11:28 Uhr

Hallo Annett010870,


Ob die Möglichkeit besteht, eine Mofa-Oldtimer-Versicherung abzuschließen, dazu berät Sie Ihre oder eine

Allianz Agentur in Ihrer Nähe.


Grundsätzlich ist es möglich, Kleinkrafträder wie Mofas oder Mopeds als Oldtimer zu versichern. Ob ein Oldtimer-Tarif oder ein Moped-Versicherungskennzeichen Ihrem historischen Zweirad passenden Schutz bietet, hängt unter anderem vom gewünschten Versicherungsumfang ab.


Zu beachten ist, dass ein rotes Moped Kennzeichen keine regelmäßige Nutzung ermöglicht, sondern ausschließlich für Überführungs-, Probe- und Einstellfahrten oder die Teilnahme an Oldtimer-Treffen oder
Rallyes zu nutzen ist. Auch hier gilt, eine Nutzung obliegt nur Händlern oder Sammlern. 


Alternativ erreichen Sie die zuständigen Kolleg:innen unser Moped-Abteilung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 47 10 106 (Mo-Fr 08-20 Uhr).



Nützliche Informationen zum Thema rotes Kennzeichen:


Mit einem roten Kennzeichen können in der Regel mehrere Fahrzeuge abwechselnd genutzt werden.


  • Rote Kennzeichen werden von Sachverständigen, Autohändlern und Oldtimer-Sammlern genutzt.
  • Sachverständige können ein rotes Kennzeichen mit der Nummer 05 beantragen. Damit können sie mit einem Auto eine Prüfungsfahrt machen und testen, ob alles funktioniert oder ob zum
    Beispiel seltsame Geräusche zu hören sind.
  • Rote Kennzeichen mit der Nummer 06 (Autohändler) werden seit dem Jahr 1998 nur noch vergeben an Fahrzeughersteller, Kfz-Werkstätten und Kfz-Händler vergeben. 
  • Voraussetzung für ein rotes Kennzeichen ist ein angemeldeter Kfz-Gewerbebetrieb.
    Die Nutzung dieser ist nur für Prüfungs-, Probe-, Überführungsfahrten erlaubt; das Ausleihen ist verboten. 
  • Oldtimer-Sammler können eine Sonderform des roten Kennzeichens bekommen. Die roten Oldtimer-Kennzeichen beginnen mit der Nummer 07.
  • Generell ist das Ausleihen des roten Kennzeichens an Privatpersonen verboten.
  • Wer sich als Privatperson für eine Überführung ein rotes Kennzeichen bei einem befreundeten
    Händler oder einer Werkstatt leiht, begeht eine Straftat.
  • Das Fahrzeug ist für Privatpersonen nicht versichert und der Händler riskiert alle roten Kennzeichen für immer zu verlieren. 


Die gesetzliche Regelung finden Sie unter Fahrzeugzulassungsverordnung § 16


Für eine Überführungsfahrt können Privatpersonen ein Kurzzeitkennzeichen nutzen. 

Kurzzeitkennzeichen sind Kennzeichen, die zur Überführung, für Probefahrten, sowie zur Vorführung bei TÜV oder Dekra für beliebige Fahrzeuge innerhalb Deutschlands verwendet werden.


Beste Grüße

Ines



Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2019-08-19T11:55:53Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 19.08.2019 um 13:55 Uhr
  • zuletzt editiert von Corny
Hallo Annett010870,

ich verstehe Ihre Anfrage so, dass Sie sich bereits auf unsere Internetseite kundig gemacht haben.

Sie waren auf folgender Seite?

https://www.allianz.de/auto/mopedversicherung/versicherungskennzeichen-moped/

Was die Allianz Deutschland dort veröffentlicht, ist definitiv korrekt. Wie bekommen Sie nun das/die roten Kennzeichen? Sie gehen auf Ihren Vermittler zu. Er nimmt die entsprechenden Anträge mit Ihnen gemeinsam auf. Wie Sie bereits gelesen haben, entsprechen die Preise in etwa denen für die regulären Moped-Kennzeichen.

Konnte ich Ihre Frage beantworten bzw. das Ganze bestätigen? Wenn nicht, kommen Sie einfach auf mich zu.

Liebe Grüße und allzeit unfallfreie Fahrt mit Ihren "Schätzchen"

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-08-21T11:42:55Z
  • Mittwoch, 21.08.2019 um 13:42 Uhr
Hallo Jens,

vielen Dank für die schnelle, kompetente und freundliche Antwort. Schön, dass Sie dieses Produkt anbieten.

Zwischenzeitlich habe ich bei meinem Vermittler das rote Kennzeichen angefragt. Eine Mitarbeiterin hat mir jedoch zur Auskunft gegeben, dass sie das Produkt trotz gründlicher Recherche nicht anbieten kann, da Ihre Gesellschaft es nicht anbietet.

Können Sie mir hier bitte weiter helfen!

Vielen Dank und beste Grüße


Richtige Antwort
2022-03-19T10:28:14Z
  • Samstag, 19.03.2022 um 11:28 Uhr

Hallo Annett010870,


Ob die Möglichkeit besteht, eine Mofa-Oldtimer-Versicherung abzuschließen, dazu berät Sie Ihre oder eine

Allianz Agentur in Ihrer Nähe.


Grundsätzlich ist es möglich, Kleinkrafträder wie Mofas oder Mopeds als Oldtimer zu versichern. Ob ein Oldtimer-Tarif oder ein Moped-Versicherungskennzeichen Ihrem historischen Zweirad passenden Schutz bietet, hängt unter anderem vom gewünschten Versicherungsumfang ab.


Zu beachten ist, dass ein rotes Moped Kennzeichen keine regelmäßige Nutzung ermöglicht, sondern ausschließlich für Überführungs-, Probe- und Einstellfahrten oder die Teilnahme an Oldtimer-Treffen oder
Rallyes zu nutzen ist. Auch hier gilt, eine Nutzung obliegt nur Händlern oder Sammlern. 


Alternativ erreichen Sie die zuständigen Kolleg:innen unser Moped-Abteilung unter der kostenfreien Rufnummer 0800 47 10 106 (Mo-Fr 08-20 Uhr).



Nützliche Informationen zum Thema rotes Kennzeichen:


Mit einem roten Kennzeichen können in der Regel mehrere Fahrzeuge abwechselnd genutzt werden.


  • Rote Kennzeichen werden von Sachverständigen, Autohändlern und Oldtimer-Sammlern genutzt.
  • Sachverständige können ein rotes Kennzeichen mit der Nummer 05 beantragen. Damit können sie mit einem Auto eine Prüfungsfahrt machen und testen, ob alles funktioniert oder ob zum
    Beispiel seltsame Geräusche zu hören sind.
  • Rote Kennzeichen mit der Nummer 06 (Autohändler) werden seit dem Jahr 1998 nur noch vergeben an Fahrzeughersteller, Kfz-Werkstätten und Kfz-Händler vergeben. 
  • Voraussetzung für ein rotes Kennzeichen ist ein angemeldeter Kfz-Gewerbebetrieb.
    Die Nutzung dieser ist nur für Prüfungs-, Probe-, Überführungsfahrten erlaubt; das Ausleihen ist verboten. 
  • Oldtimer-Sammler können eine Sonderform des roten Kennzeichens bekommen. Die roten Oldtimer-Kennzeichen beginnen mit der Nummer 07.
  • Generell ist das Ausleihen des roten Kennzeichens an Privatpersonen verboten.
  • Wer sich als Privatperson für eine Überführung ein rotes Kennzeichen bei einem befreundeten
    Händler oder einer Werkstatt leiht, begeht eine Straftat.
  • Das Fahrzeug ist für Privatpersonen nicht versichert und der Händler riskiert alle roten Kennzeichen für immer zu verlieren. 


Die gesetzliche Regelung finden Sie unter Fahrzeugzulassungsverordnung § 16


Für eine Überführungsfahrt können Privatpersonen ein Kurzzeitkennzeichen nutzen. 

Kurzzeitkennzeichen sind Kennzeichen, die zur Überführung, für Probefahrten, sowie zur Vorführung bei TÜV oder Dekra für beliebige Fahrzeuge innerhalb Deutschlands verwendet werden.


Beste Grüße

Ines



Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄