Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Versicherung hat offenbar 0 Interesse Betrug aufzuklären

Letzte Woche hatte ich hier um Hilfe gebeten bei der Aufklärung eines möglichen Haftpflichtversicherungsbetrugs.
Hier tat man offenbar so , als würde man helfen wollen, da man ja in der Öffentlichkeit steht verhielt sich aber danach so wie der GDV und andere Versicherer. Bisher habe ich auf die konkrete Sachschilderung keine Antwort der Allianz erhalten.
Und ehrlich gesagt, ich habe nichts anderes erwartet.
Wenn 150.000 Euro nicht Grund genug sind....., keine Ahnung.
Allianz hilft........soviel dazu

Richtige Antwort
2014-09-26T15:30:28Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 26.09.2014 um 17:30 Uhr
  • zuletzt editiert von David.
Guten Tag Herr Müller,

natürlich möchten wir Ihnen gerne weiter helfen.

Es ist richtig, dass die Versicherung bei Verdacht auf Versicherungsbetrug Anzeige erstattet. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies nur möglich ist, wenn uns der Versicherungsnehmer bekannt ist und der Schaden bzw. Vertrag auch bei der Allianz hinterlegt ist. Somit können wir erst agieren, wenn wir eine genauere Schilderung von Ihnen erhalten haben. Im Moment ist es schwer, Ihnen weiter zu helfen, da wir keine weiteren Daten von Ihnen haben.

Sie können uns gerne eine E- Mail mit einer genauen Schilderung des Sachverhaltes an allianzhilft.dialog@allianz.de senden. Damit ist der Datenschutz eingehalten und wir machen dann gemeinsam von dort aus weiter.

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2014-09-26T06:20:33Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 26.09.2014 um 08:20 Uhr
Guten Morgen Herr Müller,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Ich habe mir Ihren letzten Beitrag nochmals herausgesucht. Meine Kollegen hatten Sie darauf hingewiesen, sich direkt an die Polizei oder das zuständige Amtsgericht zu wenden. Versicherungsbetrug ist eine Straftat. Bitte verstehen Sie, dass wir hier keine Aussage treffen können.

Hier ist nochmals der Link zu Ihrem Beitrag:
https://forum.allianz.de/questions/wo-versicherungsbetrug-melden

Unsere Versicherungsnehmer sind uns wichtig und wir sind immer bemüht, sie zufrieden zu stellen. Aber wir geben hier keine rechtliche Auskünfte und entscheiden nicht, ob es sich um einen Versicherungsbetrug handelt oder nicht.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Freundliche Grüße
Nadine
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2014-09-26T14:54:52Z
  • Freitag, 26.09.2014 um 16:54 Uhr
NEIN, das habe ihre Kollegen NICHT getan. Ebenso habe ich auch geschildert, aus welchen Gründen eine Anzeige bei der Polizei nicht möglich ist, da ich den Versicherungsnehmer dem Namen nach nicht kenne und auch nicht die versichernde Gesellschaft!

Vielmehr bin ich der Überzeugung, das es eine Absprache zwischen den Versicherern gibt, in solchen Fällen schlicht nichts zu tun.

Und, die Versicherung entscheidet sehr wohl, ob es sich um Versicherungsbetrug handeln könnte, und agiert nach Sachlage. Aus welchen Gründen gibt es Versicherungsdetektive? Welchen Dingen gehen die nach?
Ohnehin bin ich längst sicher, das die versichernde Gesellschaft informiert worden ist. Auch wenn hier etwas anderes behauptet wird.
Richtige Antwort
2014-09-26T15:30:28Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 26.09.2014 um 17:30 Uhr
  • zuletzt editiert von David.
Guten Tag Herr Müller,

natürlich möchten wir Ihnen gerne weiter helfen.

Es ist richtig, dass die Versicherung bei Verdacht auf Versicherungsbetrug Anzeige erstattet. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies nur möglich ist, wenn uns der Versicherungsnehmer bekannt ist und der Schaden bzw. Vertrag auch bei der Allianz hinterlegt ist. Somit können wir erst agieren, wenn wir eine genauere Schilderung von Ihnen erhalten haben. Im Moment ist es schwer, Ihnen weiter zu helfen, da wir keine weiteren Daten von Ihnen haben.

Sie können uns gerne eine E- Mail mit einer genauen Schilderung des Sachverhaltes an allianzhilft.dialog@allianz.de senden. Damit ist der Datenschutz eingehalten und wir machen dann gemeinsam von dort aus weiter.

Liebe Grüße Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄