Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
Isabella.

Wie kann ich am besten vorbeugen? - Besser versorgt mit Zusatzversicherungen

Chefarztbehandlung im Krankenhaus, teurer Zahnersatz, kostspielige Kieferorthopädie – mit privaten Zusatzversicherungen sichern Sie sich und Ihren Liebsten bessere Behandlungen.


Im Krankenhaus

Freie Wahl des Krankenhauses, ein Einzelzimmer, mehr Komfort, ein Experte – mit einer Krankenhauszusatzversicherung werden Sie bei stationären Aufenthalten auch als gesetzlich Versicherter wie ein Privatpatient behandelt. Das verspricht einen angenehmeren Aufenthalt und damit auch eine entspanntere Genesung. Übrigens: Je jünger Sie sind, desto günstiger ist die Versicherung meist.


Für Kinder

Mit Leistungspaketen eigens für Kinder können Sie die Versorgung mit wenig Geld deutlich verbessern. Zum Beispiel beteiligt sich die Versicherung dann an Kosten für Kieferorthopädie, zahlt bei Sehhilfen zu und sorgt dafür, dass Sie im Krankenhaus bei  Ihrem Kind im Zimmer liegen können. Taschengeld im Krankenhaus gibt es auch – in Form von Krankenhaustagegeld für Kinder.


Für Reisen

Immer wieder erleben Urlauber, dass Ärzte und Krankenhäuser ihre Auslandskrankenscheine nicht akzeptieren. Und dass sie bei der Rückkehr nach Deutschland auf Behandlungskosten sitzenbleiben. Derartige Kosten lassen sich mit einer privaten Absicherung auffangen, zum Beispiel, wenn ein Rücktransport aus medizinischer Sicht sinnvoll ist. Darüber hinaus gilt natürlich auch im Ausland, dass Wahlfreiheit und kurzfristige Termine bei Spezialisten es Ihnen einfacher machen.


Für Krankentagegeld

Keiner denkt gerne daran, dass er möglicherweise einmal für längere Zeit krankheitsbedingt ausfallen wird. Dennoch ist es ratsam, für diesen Fall vorzusorgen. Für Selbstständige sind Einkommenseinbußen unmittelbar spürbar, für Angestellte drohen sie meist nach der sechswöchigen Lohnfortzahlung: Das Krankengeld entspricht nicht annähernd dem Nettoeinkommen. Es bleibt eine Versorgungslücke von über 20 % bei Angestellten und 100 % bei Selbstständigen. Diese Lücke können Sie mit einer privaten Absicherung leicht schließen: Sie hilft Ihnen, den Lebensstandard zu halten, und verhindert, dass der Einkommensverlust Ihre Existenz bedroht.

Eigenverantwortliche Gesundheitsvorsorge wird immer wichtiger
> Vorsorge statt Nachlässigkeit
> Vorteile privater Krankenversicherung
> Volkskrankheit Rücken: Sitzen Sie richtig?
> Zusatzversicherungen für Sie und Ihre Liebsten
> Fluchen macht alt
> Gesund leben, gesund bleiben

 

Speichern Abbrechen
  • 2
    Unfassbar
  • 0
    Her damit
  • 0
    Ganz nett
  • 0
    Naja
  • 1
    No way