Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden.   Weitere Informationen zu Cookies
OK
Mschar

Welche Versicherungssumme

Sehr geehrte Damen und Herren,

in meinem Vertrag habe ich FahrradPlus und FahrradBest mit einer Versicherungssumme von 2.500 EUR
eingeschlossen.
Wir besitzen 2 Fahrräder im Wert von 600 EUR und 900 EUR.
Ich habe gelesen, dass die Versicherungssumme von 2.500 EUR pro Fahrrad gilt.
Ist dies richtig? Ist in der o.g. Konstellation eine Versicherungssumme von 1.000 EUR
ausreichend?
Wie hoch wäre die Entschädigung bei einer Versicherungssumme von 1000 EUR, wenn beide Fahrräder gleichzeitig gestohlen werden?

Mit freundlichen Grüßen
3 Kommentare
2018-02-12T17:24:58Z
  • Montag, 12.02.2018 um 18:24 Uhr
Guten Tag Mschar,

danke für Ihre interessante Frage, welche ich gerne ausführlich beantworte. Ich gehe davon aus, dass diese auch andere User interessiert.

Mit dem Zusatzbaustein FahrradPlus / FahrradBest können Fahrräder bis 2.500 EUR (ab 1.000 EUR) versichert werden. D.h. der Neuwert des Fahrrades kann höher als die gewählte Klasse sein. Im Schadenfall erfolgt eine Entschädigung zum Neuwert bis zur gewählten Grenze.

Welche Sachen sind über den Baustein FahrradPlus / FahrradBest versichert? Folgendes steht dazu in den Bedingungen:
(1) Fahrräder im Haushalt
Versichert sind alle Fahrräder in Ihrem Haushalt. Der Versicherungsschutz gilt auch für
• Fahrräder mit Trethilfe oder Hilfsmotor (nicht jedoch Mofas o.
ä.), sofern die Höchstgeschwindigkeit 25 km/h nicht übersteigt und die Motorleistung nicht mehr als 0,25 kW beträgt und • Fahrradanhänger.

FahrradPlus bietet Schutz gegen Diebstahl. Ergänzend dazu versichert FahrradBest Schäden am Fahrrad durch Sturz, Unfall oder mutwillige Beschädigung. Bei beiden Bausteinen gilt der Versicherungsschutz Tag und Nacht sowie weltweit.

FahrradBest Es besteht Versicherungsschutz bei Beschädigung oder Zerstörung des versicherten Fahrrades durch Sturz, Unfall, mut- oder böswillige Beschädigung, Zerstörung oder Beschädigung im Gewahrsam eines Beförderungsunternehmens, Unfall des Transportmittels und während des Transports.
Versichert sind alle Fahrräder im Haushalt des Versicherungsnehmers.

Für beide Bausteine gilt: Dies gilt auch für Fahrräder mit Trethilfe oder Hilfsmotor (nicht jedoch Mofas o. ä.), sofern die Höchstgeschwindigkeit 25 km/h nicht übersteigt und die Motorleistung nicht mehr als 0,25 kW beträgt und Fahrradanhänger.
Die Fahrräder sind auch versichert, wenn sie gemietet oder geliehen wurden (zum Beispiel im Hotel).

Nun zu Ihrer Frage, wie hoch wäre die Entschädigung bei einer Versicherungssumme von 1000 EUR, wenn beide Fahrräder gleichzeitig gestohlen werden?
Sie haben sich für eine Versicherungssumme von 1000 € entschieden. Beide Fahrräder werden gestohlen. Erstattet werden somit maximal 1000 €. Wird nur ein Fahrrad gestohlen, ist die max. Entschädigungsgrenze ebenso 1000 €. Für die Erstattung wird der Kaufbeleg herangezogen. Hat das Fahrrad 600 € gekostet, werden diese nach Vorlage des Kaufbeleges sowie dem Nachweis der erfolgten polizeilichen Anzeige erstattet. Hat das Fahrrad zum Bsp. 1200 € gekostet, werden max. 1000 € erstattet.

Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage vollumfassend verständlich beantworten. Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung - Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.

Lieben Gruß
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-02-12T17:38:39Z
  • Montag, 12.02.2018 um 18:38 Uhr
Vielen Dank für die gute Antwort!
2018-02-12T18:04:57Z
  • Montag, 12.02.2018 um 19:04 Uhr
Hallo Mschar,

immer gerne.

LG Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄