Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Fahrradversicherung Plus - Anforderung an das Schloss

Hallo,
Ich habe mir kürzlich ein neues MTB zugelegt. Dieses möchte ich natürlich bestmöglich schützen! Dafür habe ich in meiner Hausratversicherung die Fahrrad Plus Versicherung mit abgeschlossen. Hier ist die Rede davon, dass diese im Fall eines Diebstahls in Kraft tritt, sofern das Fahrrad abgeschlossen ist. Das ist es bei mir grundsätzlich immer, aber gibt es dafür irgendwelche Vorgaben an das Schloss, z.B. Sicherheitsstufe, Ausführung oder ähnliches? Lese etwas von einer Fausformel von wegen ~10% des Kaufwertes. Bei höherpreisigen Fahrrädern wird eine solche Suche nach dem passenden Schloss dann schnell recht schwer.
Wonach sollte ich mich beim Kauf "versicherungstechnisch" richten?
Dank und Gruß
Richtige Antwort
2017-06-15T16:31:13Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 15.06.2017 um 18:31 Uhr
Hallo Herr Mikre,

herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Fahrrad. Da kann der Sommer ja kommen, oder sind Sie Allwetterfahrer? Richtig, man möchte ein höherwertiges Fahrrad geschützt wissen und der FahrradPlus-Baustein ist hier die richtige Entscheidung.

Wir haben keine Vorgaben an das Schloss, es sollte nur kein Haargummi sein. Spaß beiseite - ein hochwertiges Fahrrad wird natürlich bestens abgeschlossen. Hierbei steht Ihnen die Art des Schlosses frei.

Ich habe mich bei den zuständigen Kollegen für die Hausratversicherung rückversichert und mir wurde mitgeteilt, dass im Schadenfall sogar das beschädigte oder gestohlene Schloss erstattet wird.

Ich glaube den Hinweis muss ich nicht geben, aber zur Vollständigkeit empfehle ich bei hochwertigen Fahrrädern und Schlössern, die entsprechenden Rechnungen gut aufzuheben.

Ich wünsche viel Spaß mit Ihrem Bike und natürlich, dass es nicht beschädigt oder gestohlen wird.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2017-11-13T20:30:16Z
  • Montag, 13.11.2017 um 21:30 Uhr
Hallo,

ich habe eine Frage zu der Fahrradversicherung Plus. Reicht es wenn das Fahrrad abgeschlossen werden oder muss es an einen festen Gegenstand angeschlossen werden?

Viele Grüße & vielen Dank

Matthias

2017-11-14T07:38:48Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 14.11.2017 um 08:38 Uhr
Hallo Herr Knoop,

gehören Sie auch zu denjenigen die in der kalten Jahreszeit fahren? Dann haben Sie meinen Respekt, da die Fahrt bei Glätte und Schnee auch Gefahren mit sich bringt.

Ich habe mich direkt bei unseren Kollegen für Sie schlau gemacht. Das Fahrrad muss nicht an einen festen Gegenstand angeschlossen sein. Die einzige Voraussetzung ist, dass Sie Ihr Fahrrad mit einem Schloss sichern.

Haben Sie den Baustein bereits in Ihren Vertrag eingeschlossen? Falls nicht, können Sie gerne auf Ihre Vertretung zugehen und den Einschluss besprechen. Dann stünde einer sorgenfreien Fahrradnutzung nichts mehr im Weg.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄