Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Christian Bruckner

Fahrrad verkehrsübliche Weise sichern

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe über meinen Arbeitgeber ein Dienstfahrrad geleast und habe gesehen, dass die Allianz hier der Rundumschutz Versicherer ist.

Nun habe ich Fragen bzgl. Diebstahlschutz des Fahrrades.

In meinen Unterlagen steht, dass das Fahrrad in verkehrsüblicher Weise durch ein Schloss gesichert sein muss.

Was bedeutet verkehrsübliche Weise genau?

Muss ich das Fahrrad immer mit dem Rahmen und festen Gegenstand sichern oder reicht es z.B. auch aus, dass Vorderrad mit einem festen Gegenstand zu sichern.

Wenn ich das Fahrrad in der abgeschlossenen Sammeltiefgarage abstelle, dann kann ich es nur sichern, in dem ich das Schloss um den Rahmen und durch das Hinterrad versperre. Reicht das in der Tiefgarage aus wenn das Rad gestohlen wird oder muss es hier ebenso, wie außerhalb der Tiefgarage, an einem festen Gegenstand gesichert werden?

Vielen Dank für Ihre Rückantwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Bruckner
Richtige Antwort
2021-12-03T18:41:13Z
  • Freitag, 03.12.2021 um 19:41 Uhr
Hallo Christian Bruckner,

mit der Fahrradversicherung der Allianz ist Ihr Fahrrad rund um die Uhr abgesichert, dabei ist es egal, ob das Fahrrad draußen oder im Keller oder der Tiefgarage steht oder ob Sie damit unterwegs sind. Voraussetzung ist, dass Sie das Fahrrad mit einem handelsüblichen Schloss gesichert haben.

Um den Diebstahl das Fahrrades zu erschweren, sollten Sie dieses nicht nur zwischen Rahmen und Speichen absichern, sondern nach Möglichkeit an einem fest verankerten Gegenstand wie einem Fahrradständer oder Laternenpfosten anschließen. Achten Sie am besten auch darauf, dass sich das Fahrrad mitsamt Schloss nicht einfach über den Gegenstand darüber heben lässt. Ist das Fahrrad nicht an einem fest verankerten Gegenstand angeschlossen, kann es von Unbefugten jederzeit entwendet werden. Abgesichert ist Ihr Fahrrad jedoch auch, wenn keine zusätzliche Absicherung an einem fest verankerten Gegenstand erfolgt ist.

Ich habe hier noch Informationen für Sie: 


Schöne Grüße
Corny

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄