Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Gibt es bei der Allianz einen Schutz für das Internet bei Privatpersonen?

Richtige Antwort
2018-01-15T17:36:27Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 15.01.2018 um 18:36 Uhr
Hallo Edmund Hofmann,

was genau meinen Sie mit "...einen Schutz für das Internet?"

Wollen Sie sich vor Phishing-Schäden (z.B. Onlinebanking) und Datenklau schützen oder geht es eher um Missgeschicke wie z.B. umgestoßenes Wasserglas und dass Wasser läuft über die Tastatur, Ihr Laptop geht aus. Auf Ihre gespeicherten Daten haben Sie keinen Zugriff mehr. Oder meinen Sie direkt Betrug beim Online-Shopping?

Phishing-Schäden sind in den neuen Privatschutz-Tarifen durch einen separaten Baustein einschließbar. Die Internetversicherung umfasst u.a. eine professionelle Datenrettung bis 1.000 Euro.

Schäden durch Online-Betrug können ggf. über die Rechtschutzversicherung geklärt werden. Unter folgendem Link können Sie sich über unser Produkt der Rechtsschutzversicherung informieren https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/rechtsschutzversicherung/

Letztendlich empfehle ich Ihnen eine umfassende Beratung durch einen Allianz-Fachmann in Ihrer Nähe. Diesen finden Sie ganz bequem unter folgendem Link https://www.allianz.de/agentursuche/

Sollten Sie allerding bereits eine Allianz-Vertretung haben, gehen Sie einfach auf diese zu. Gerne stelle ich den Kontakt her. Dazu benötige ich lediglich eine E-Mail mit einer Rufnummer, unter welcher Sie gut erreichbar sind, und Ihren Kontaktdaten. Sobald mir diese vorliegt, kümmere ich mich darum.

Liebe Grüße
Conny

Was genau ist Phishing?
„Phishing“, das klingt nach „fischen“ – und genau das ist es auch. Der Begriff setzt sich aus den englischen Wörtern „password“ und „fishing“ zusammen und bedeutet so viel wie  „Passwörter angeln“. Meist geschieht dies über gefälschte E-Mails, sogenannte Phishing Mails. In diesen fordern die Betrüger – getarnt als seriöse Firma oder Bank – entweder die Angabe von Zugangsdaten wie PIN oder TAN, oder aber sie installieren mithilfe von Anhängen oder Links ein Schadprogramm auf Ihrem Computer, um sensible Daten auszuspähen. Weitere Infos dazu finden Sie hier:
https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/hausratversicherung/phishing-mail/
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄