Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

MediaMarkt Plusschutz - Neupreiserstattung wenn Reparatur nicht möglich

Guten Tag,

ich habe heute zum Kauf eines Microsoft Surface Pro 4 im MediaMarkt Wiesbaden-Äppelallee eine 4-jährige PLUSSCHUTZ-Versicherung (400 EUR) abgeschlossen. Angepriesen wurde vom Personal (Verkauf, Kreditabteilung, Information) insbesondere eine Erstattung des Kaufpreises (vgl. Neupreiserstattung), sollte bei einem technischen Defekt eine Reparatur nicht möglich sein, da ein Austausch der beschädigten Teile technisch nicht möglich ist (beispielsweise fest verlötete Speicherbausteine, verklebte Akkus, etc.).
Ich habe auch telefonisch bei der Hotline der Allianz (Tel. 0800/5544010) nachgefragt, ob diese Angaben des MediaMarkt Personals korrekt ist und in beiden Fällen (PLUSSCHUTZ für 2 Jahre/ 4 Jahre) eine Neupreiserstattung erfolgt, sollte eine Reparatur des versicherten Gerätes nicht möglich sein. Die Antwort lautete: ja.

Zu Hause fiel mir allerdings auf, daß diese Leistung " Neupreiserstattung - wenn Reparatur nicht möglich" nur beim PLUSSCHUTZ für 2 Jahre explizit aufgeführt ist. Beim PLUSSCHUTZ für 4 Jahre ist lediglich angegeben "Neupreiserstattung - bei Diebstahl, Einbruch, Raub".
In beiden Fällen ist durch zwei Sternchen (**) angemerkt: Bei Sachschäden, die über die gesetzliche Gewährleistung oder Herstellergarantie hinaus gehen.

Dieser Satz ist in Zusammenhang mit Diebstahl, Einbruch, Raub m.E. völlig sinnlos, da mir keine gesetzliche Gewährleistung oder Herstellergarantie in diesem Zusammenhang bekannt ist.

In den mir ausgehändigten AVB (Fassung Juni 2015) steht zudem unter §3 (3.1 Leistungsumfang im Falle einer möglichen Reparatur): "Kann das versicherte Gerät nach Feststellung durch das von uns beauftragte Reparaturunternehmen nicht mehr repariert werden, so erfolgt ein unverzüglicher Austausch des Geräts gegen ein Gerät gleicher Art und Güte."

Meine Fragen lauten nun:

Ein "Austausch" gegen ein Gerät "gleicher Art und Güte" bedeutet, daß beispielsweise nach 3 Jahren mein Gerät gegen ein (gebrauchtes) Gerät der selben Art getauscht wird, da vermutlich ein Neugerät gleichen Typs nicht mehr verfügbar sein wird. Eine Neupreiserstattung findet demnach in keinem Fall statt, ist das korrekt?

Laut §2 (2.2) ersetzen Sie auch Akkus, deren Kapazität unter 50% gefallen ist.
Wenn nun, wie beim Microsoft Surface u.a. der Austausch des Akkus technisch nahezu unmöglich ist (vgl. https://www.ifixit.com/Teardown/Microsoft+Surface+Pro+3+Teardown/26595) - wie regulieren Sie in einem solchen Fall?

Richtige Antwort
2015-10-16T18:47:28Z
  • Allianz hilft
  • Freitag, 16.10.2015 um 20:47 Uhr
Hallo wvb,

vielen Dank für diese sehr interessante Frage. Da es sich bei dem PlusSchutz um einen Vertrag mit Media Markt handelt, können wir an dieser Stelle, leider die Fragen nicht konkret beantworten. Da diese ausschließlich von den Kollegen bearbeitet werden, die Sie bereits erfolgreich kontaktiert haben.

Aus diesem Grund kann ich Sie erneut nur an meine Kollegen der Vertragsabteilung von PlusSchutz Versicherungen verweisen. Sie können sich sicher sein, dass die getroffenen Aussagen der Kollegen Hand und Fuß haben.

Sie können Ihre Frage aber auch gern noch einmal per Mail an die Kollegen senden. Somit haben Sie Ihre Beantwortung auch schriftlich. Gern gebe ich Ihnen die passende E-Mail Adresse mit an die Hand.
plusschutz@allianz-assistance.de

Liebe Grüße und einen schönen Abend.

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄