Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Stefano Nostitz

Wie teuer ist bei ihnen eine Luftfahrt-Halterhaftpflicht-Versicherung?

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe Privat vor einen Wetterballon (Gewicht unter 5KG) steigen zu lassen. Der Zweck ist die Beobachtung von Wolkenformationen für ein privates Projekt und mit Hilfe von einer Kamera, Aufzeichnen der Flugroute des Wetterballons mit GPS, zur Analyse von Winden Wetterbeobachtung & -Analyse zu machen. Ist dieser Flug in Ihrer oben genannten Versicherung abgedeckt?

Mit freundlichen Grüßen
2 Kommentare
2016-09-16T17:16:23Z
  • Freitag, 16.09.2016 um 19:16 Uhr
Lieber Stefano Nostitz,

das klingt nach einem sehr spannenden Projekt, was Sie planen. Ebenso spannend ist auch Ihre dazugehörige Frage.

Prinzipiell gibt es natürlich Allianz Haftpflichtversicherungstarife, die den Gebrauch von Flugmodellen absichern. Hier muss jedoch unterschieden werden, ob es sich um Flugmodelle mit Motor (z.B. eine Drohne) oder ohne Motor (z.B. Lenkdrachen) handelt. Weiterhin spielt das Gewicht eine tragende Rolle und ob für besagtes Flugmodell eine Versicherungspflicht besteht. Ein unbemannter Ballon, der weder durch einen Motor oder einen Treibsatz angetrieben wird und ein Fluggewicht von 5 Kilogramm nicht übersteigt, für den auch keine Versicherungspflicht besteht, ist in unseren Privatschutztarifen versicherbar.

Um nun genau festzustellen, ob Ihr Vorhaben versichert ist und welche Kosten für Ihr privates Projekt entstehen könnten, möchte ich Ihr Anliegen an unsere Experten weitergeben. Wenn Sie bereits eine Haftpflichtversicherung bei uns haben, wäre es hilfreich, wenn Sie uns Ihre Vertrags- und Kontaktdaten per Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de zukommen lassen, um Ihnen eine konkrete Antwort geben zu können.

Ich möchte Ihnen noch eine weitere Alternative anbieten. Gern können Sie sich in einer Allianz Agentur vor Ort in einem persönlichen Gespräch beraten und ein entsprechendes Angebot rechnen lassen, wenn Sie noch kein Kunde bei uns sind. Unter folgendem Link finden Sie bequem und einfach Ihre nächstgelegene Anlaufstelle:

https://www.allianz.de/agentursuche/

Sobald wir eine Rückmeldung unserer Haftversicherungsspezialisten erhalten haben, werden Sie auch hier im Forum informiert.

Liebe Grüße
Carolin
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-12-04T15:11:07Z
  • Sonntag, 04.12.2016 um 16:11 Uhr
Selbstverständlich besteht Versicherungspflicht.
Eine Grenze von 5kg gibt es diesbezüglich nicht.

Diese Frage wurde hier schon mehrfach gestellt.

Eine konkrete Antwort seitens der Allianz "Experten" leider seit über einem Jahr......Fehlanzeige !!

Dateianhänge
    😄