Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Hectorsen

Welches Versicherungsangebot gibt es für die gewerbliche Drohnennuzung?

Ich habe mir eine Drohne (DJI Phantom 4) zugelegt und würde diese auch gerne auf Dauer gewerblich nutzen. Dabei soll die Möglichkeit bestehen, dass die Drohne auch vermietet (an Dritte) werden kann und dennoch im Schadensfall versichert ist. Gibt es da passende Angebote bei der Allianz?

Zudem besteht ja das Verbot Menschenmassen zu überfliegen. Welchen Abstand muss man denn zu Menschen haben, um dort dem Versicherungsschutz im Schadensfall nicht zu entgehen? Also angenommen man möchte eine Laufferanstaltung mit der Drohne (mit Einverständnis des Veranstalters) filmen und sperrt einen Bereich ab. Wie groß müsste dieser Bereich sein?

Vielen Dank,
Henning

Richtige Antwort
2016-04-05T11:44:12Z
  • Dienstag, 05.04.2016 um 13:44 Uhr
Hallo Hectorsen,

es freut mich, dass Sie sich auch für Drohnen interessieren. Das Thema wird ja immer beliebter.

Wir haben die Frage zur Drohnen-Haftpflichtversicherung vor Kurzem beantwortet.

Schauen Sie einfach unter folgendem Link nach:

https://forum.allianz.de/questions/ich-bin-auf-der-suche-nach-einer-haftpflichtversicherung-fur-drohne-quadcopter

Dort hat meine Kollegin Conny die wichtigsten Fragen bereits beantwortet. Da das Thema, wie von mir bereits erwähnt, immer mehr an Bedeutung gewinnt, empfehle ich Ihnen auf Ihren Vermittler zu zugehen. Im persönlichen Gespräch kann er Ihnen ein Angebot ganz nach Ihren Vorstellungen erstellen.

Sind Sie noch kein Kunde bei der Allianz? Schauen Sie einfach unter:

https://www.allianz.de/agentursuche/


Nach Eingabe Ihrer Adressdaten werden die Agenturen in Ihre Umgebung angezeigt und Sie nehmen mit der Wunschagentur Kontakt auf.


Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
Richtige Antwort
2016-04-05T11:44:12Z
  • Dienstag, 05.04.2016 um 13:44 Uhr
Hallo Hectorsen,

es freut mich, dass Sie sich auch für Drohnen interessieren. Das Thema wird ja immer beliebter.

Wir haben die Frage zur Drohnen-Haftpflichtversicherung vor Kurzem beantwortet.

Schauen Sie einfach unter folgendem Link nach:

https://forum.allianz.de/questions/ich-bin-auf-der-suche-nach-einer-haftpflichtversicherung-fur-drohne-quadcopter

Dort hat meine Kollegin Conny die wichtigsten Fragen bereits beantwortet. Da das Thema, wie von mir bereits erwähnt, immer mehr an Bedeutung gewinnt, empfehle ich Ihnen auf Ihren Vermittler zu zugehen. Im persönlichen Gespräch kann er Ihnen ein Angebot ganz nach Ihren Vorstellungen erstellen.

Sind Sie noch kein Kunde bei der Allianz? Schauen Sie einfach unter:

https://www.allianz.de/agentursuche/


Nach Eingabe Ihrer Adressdaten werden die Agenturen in Ihre Umgebung angezeigt und Sie nehmen mit der Wunschagentur Kontakt auf.


Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-04-06T13:08:14Z
  • Mittwoch, 06.04.2016 um 15:08 Uhr
Lieber Sven, auch für dich gilt dass du dich eventuell erstmal intensiv informierst bevor du auf die Falsche Antwort von Conny verweist....ich glaube auch nicht dass eine Versicherung die Drohne als einzelnes verischert (so wie Henning das will), sondern der Pilot der mit seinem Fluggerät Schaden anrichtet, ansonsten müsste ich für meinen Flug Hangar rund 25 Versicherungen vorweisen können!!!
In Hennings Fall müsste er ja sicherstellen das sein Kunde der die Drohne mietet auch alle nötigen Voraussetzungen hat um das Gerät zu bewegen....leider gibt's da keinen Führerschein, ergo dürfte das im Haftungsfall ziemlich lustig werden, wer nun entsprechend haftet.

Dateianhänge
    😄