Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
DILPREET SINGH

Versichert die Allianz auch Drohnen ???

Guten Tag Allianz Community,


Ich habe mir diesen Monat eine drohne zugelegt, da ich für diese eine Haftpflichtversicherung benötige, wollte ich mal hier nachfragen. Ich habe bei der Allianz die Privatversicherung Basic, die Drohne ist nur für Private Zwecke gedacht und wiegt unter 250 Gramm. Und ich möchte sie draußen fliegen. Diese wird grundsätzlich nur in Deutschland genutzt, also ausland eher nicht.


Mit Freundlichen Grüßen

3 Kommentare
2019-12-16T07:04:48Z
  • Montag, 16.12.2019 um 08:04 Uhr
Hallo DILPREET SINGH,

die Drohne erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Im Produkt Haftpflichtversicherung Privatschutz SicherheitBest (ab dem Tarif 10/2015), sind Flugmodelle mit Motor (auch Drohnen) und Lenkdrachen bis 5 kg Fluggewicht zur privaten Freizeit- und Sportgestaltung bis 10 % der Versicherungssumme abgesichert.

Somit gehe ich davon aus, dass Ihre "Basic-Absicherung" nicht ausreichend ist. Gerne können Sie auf Ihren Allianz Vertreter zugehen und mit Ihm oder ihr eine Vertragsanpassung besprechen.

Sollten Sie die Kontaktdaten Ihres Vertreters verlegt haben, finden Sie diese unter

www.allianz.de/agentursuche.

Für weitere Informationen stehen Ihnen zusätzlich meine Kollegen aus der Haftpflichtabteilung unter der Rufnummer 0800/4100105 (Mo-Fr. 8-20 Uhr) zur Verfügung.

Beste Grüße und guten Flug
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-12-16T10:35:11Z
  • Montag, 16.12.2019 um 11:35 Uhr

Wiegt die Drohne/das Flugmodell bis zu 5 Kilogramm, wird nur sie nur im privathaftpflicht-versicherten Familien-/Personenkreis geflogen und wird kein Versicherungsnachweis (Zertifikat) (z.B. für die Vorlage auf Modellfluggeländen oder gewerbliche Nutzung) benötigt, ist eine Haftpflichtversicherung auch im Rahmen der Privathaftpflicht-Variante “Sicherheit Best“ über die Allianz Deutschland möglich. Jegliche Nutzung darüber hinaus (erweiterter Personenkreis, gewerbliche Nutzung, Drohnen über 5kg - kann problemlos über die Sparte Luftfahrtversicherung der AGCS versichert werden.


Viele Grüße Dirk Simon

2019-12-16T10:44:49Z
  • Montag, 16.12.2019 um 11:44 Uhr
Hallo Dirk Simon,

lieben Dank für Ihre Ergänzung und die damit verbundene Unterstützung.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄