Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Stefan Kr.

Einschränkung bei der Drohenversicherung

Hallo, da ich mit meiner Drohne gerne Landschaften filme habe ich mit meiner Allianz Haftpflichtversicherung auf den Tarif Sicherheit Best gewechselt. Hier ist ja nun meine Drohne mit versichert. Jedoch habe ich davon gehört das einige Versicherer das Fluggebiet einschränken. So darf man bei gewissen Versicherungen nur auf Modellflugplätzen fliegen. Jedoch möchte ich meine Drohne in der freien Natur nutzen . Daher meine Frage ob die Allianz das Fluggebiet auch einschränkt? In den AKB konnte ich dazu nix finden. Daher mal folgendes Szenario: ich fliege mit meiner Drohne durch die Weinberge um dort private Aufnahmen der Landschaft zu machen. Wegen einer Störung macht sich die Drohne selbstständig und lässt sich nicht mehr steuern. Leider landet diese 3 km weiter, unsanft auf dem Dach eines Wohnwagen und verursacht dort ein Schaden von 5000€. Wäre dies versichert ? Kommt die Allianz für diese Kosten auf Was ist wenn ich eine Person verletze? Ich könnten ja sehr hohe Kosten entstehen. Was ist die Höchstgrenze der Leistungszahlung

Richtige Antwort
2016-05-03T15:40:14Z
  • Dienstag, 03.05.2016 um 17:40 Uhr
Hallo Stefan Kr.,

nein, das Fluggebiet wird bei uns nicht eingeschränkt.

Hier noch einmal der Auszug aus den Bedingungen zur Sicherheit Best Deckung:

(1) Flugmodelle und Lenkdrachen bis 5 kg maximalem Startgewicht

Mitversichert ist - abweichend von Ziffer 2 Absatz 15 und ergänzend

zu Ziffer 1.5.3 Absatz 3 - Ihre gesetzliche Haftpflicht wegen

Schäden, die durch den Gebrauch von

- Flugmodellen mit und ohne Motor (auch Drohnen) und

- Lenkdrachen

verursacht werden, sofern folgende Voraussetzungen vorliegen:

Die Nutzung dieser Luftfahrzeuge darf nur zur privaten Sport- oder

Freizeitgestaltungen erfolgen. Ein maximales Startgewicht von 5 kg

darf nicht überschritten werden.

Um noch einmal auf Ihr Schadenbeispiel einzugehen. Grundsätzlich kann man nicht sagen, ob es versichert ist oder nicht. Da jeder einzelne Schadenfall für sich betrachtet/geprüft wird. Dies geschieht in unserer Schadenabteilung.

Zur Höchstentschädigungsgrenze ist folgendes zu sagen:

(2) Höchstentschädigung

Je Schadenereignis und Versicherungsjahr beträgt unsere Ersatzleistung

höchstens 10% der im Versicherungsschein genannten

Versicherungssumme.

Die Versicherungssummen bei der Sicherheit Best Deckung sind je nach Tarifgeneration festgelegt:

Tarifgeneration vor Oktober 2015

30 Mio. EUR pauschal für Sach-, Vermögens- und Personenschäden

Tarifgeneration ab Oktober 2015

60 Mio. EUR pauschal für Sach-, Vermögens- und Personenschäden

Ich hoffe, diese Antwort hilft Ihnen weiter und viel Erfolg beim Schießen Ihrer Schnappschüsse.

Viele Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2016-05-03T06:11:34Z
  • Dienstag, 03.05.2016 um 08:11 Uhr
Hallo Stefan Kr.,

es freut uns, dass Sie mit dieser Frage direkt auf das Allianz Hilft Team zukommen.

Leider können wir Ihnen ad hoc nicht direkt eine Antwort geben. Wir werden umgehend auf unsere Spezialisten zugehen und den Sachverhalt klären lassen.

Sollten Sie schnell eine Antwort benötigen, dann können Sie auch gerne direkt auf die Abteilung für Haftpflichtversicherungen zugehen. Diese erreichen Sie Montag-Freitag von 8 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 0800/4100105.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2016-05-03T15:40:14Z
  • Dienstag, 03.05.2016 um 17:40 Uhr
Hallo Stefan Kr.,

nein, das Fluggebiet wird bei uns nicht eingeschränkt.

Hier noch einmal der Auszug aus den Bedingungen zur Sicherheit Best Deckung:

(1) Flugmodelle und Lenkdrachen bis 5 kg maximalem Startgewicht

Mitversichert ist - abweichend von Ziffer 2 Absatz 15 und ergänzend

zu Ziffer 1.5.3 Absatz 3 - Ihre gesetzliche Haftpflicht wegen

Schäden, die durch den Gebrauch von

- Flugmodellen mit und ohne Motor (auch Drohnen) und

- Lenkdrachen

verursacht werden, sofern folgende Voraussetzungen vorliegen:

Die Nutzung dieser Luftfahrzeuge darf nur zur privaten Sport- oder

Freizeitgestaltungen erfolgen. Ein maximales Startgewicht von 5 kg

darf nicht überschritten werden.

Um noch einmal auf Ihr Schadenbeispiel einzugehen. Grundsätzlich kann man nicht sagen, ob es versichert ist oder nicht. Da jeder einzelne Schadenfall für sich betrachtet/geprüft wird. Dies geschieht in unserer Schadenabteilung.

Zur Höchstentschädigungsgrenze ist folgendes zu sagen:

(2) Höchstentschädigung

Je Schadenereignis und Versicherungsjahr beträgt unsere Ersatzleistung

höchstens 10% der im Versicherungsschein genannten

Versicherungssumme.

Die Versicherungssummen bei der Sicherheit Best Deckung sind je nach Tarifgeneration festgelegt:

Tarifgeneration vor Oktober 2015

30 Mio. EUR pauschal für Sach-, Vermögens- und Personenschäden

Tarifgeneration ab Oktober 2015

60 Mio. EUR pauschal für Sach-, Vermögens- und Personenschäden

Ich hoffe, diese Antwort hilft Ihnen weiter und viel Erfolg beim Schießen Ihrer Schnappschüsse.

Viele Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄