Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Ich bin auf der Suche nach einer Haftpflichtversicherung für Drohne / QUADCOPTER

Da es in Deutschland Pflicht ist für seinen QUADROCOPTER / DROHNE eine
Haftpflicht zu eröffnen bräuchte ich Hilfe bezüglich eine Beratung was auf mich zutreffen würde?

Wohin muss ich mich telefonisch wenden um den richtigen Berater zu erreichen?

Kurz zu meiner Frage,
ich Habe mir vor wenigen tagen eine DJI Phantom + GoPro Hero4 Black zugegt und würde
gerne hobbymäßig Videos drehen, diese bearbeiten und ebenfalls auf Youtube oder anderen Plattformen wie eine eigene Homepage uploaden.
usw usw..

Wohin muss ich mich wenden telefonisch?

Grüsse

Richtige Antwort
2016-03-24T20:19:21Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 24.03.2016 um 21:19 Uhr

Hallo zusammen,

da es unter der Frage einige Kommentare gab und das Thema immer mehr an Aufmerksamkeit gewinnt, würde ich gerne noch einmal kurz zusammenfassen.

Wir wollen an der Stelle auch noch einmal betonen, dass die rege Diskussion dafür verantwortlich ist, dass wir den Beitrag vollends richtig stellen konnten. Vielen Dank für die Hinweise.

Das kurz vorab. Egal ob Sie ein Drohne gewerblich oder privat nutzen, Sie haften für Schäden die Dritten entstehen.

Für den gewerblichen Einsatz von Drohnen besteht Versicherungspflicht. Je nach Größe der Drohne muss man sich bei der örtlichen Luftfahrtbehörde eine Aufstiegsgenehmigung holen. Bis 5 kg hat man die Möglichkeit eine allgemeine Aufstiegsgenehmigung zu erhalten, die eine Gültigkeit von zwei Jahren haben kann. Ab 5 kg sind die Aufstiegsgenehmigungen individuell einzuholen. Jede Luftfahrtbehörde regelt das ein bisschen anders, daher machen Sie sich auf alle Fälle bei Ihrer örtlichen Luftfahrtbehörde schlau was die Genehmigungen angeht.

Ebenfalls besteht Versicherungspflicht für Flugmodelle und für privat zu Hobbyzwecken genutzte Drohnen.

Die Drohne zu versichern ist absolut empfehlenswert, denn wenn die Drohne einen Schaden an Dritten verursacht, haften Sie dafür.

Für Flugmodelle bis 5 Kg bieten wir die Haftpflichtversicherung im Tarif SicherheitBest, welche ganz bequem online abgeschlossen werden kann. Schauen Sie einfach unter folgendem Link:
https://www.allianz.de/recht-und-eigentum/privat-haftpflichtversicherung/#premium-schutz

Für Flugmodelle über 5kg muss eine separate Flugmodell-Halterhaftpflichtversicherung abgeschlossen werden und hier sind unserer Vertreter vor Ort die besten Ansprechpartner.

Sollten Sie noch keinen Vertreter vor Ort haben, können Sie unter folgendem Link unsere Vertreter ganz in Ihrer Nähe finden. Es lohnt sich!
www.allianz.de/agentursuche/index.html

Liebe Grüße und allen ein schönes Osterfest, mit viel Sonnenschein
Conny

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
39 Kommentare
2016-04-15T14:04:42Z
  • Freitag, 15.04.2016 um 16:04 Uhr
Wie ? Antworten auf die hier mehrfach offengelegten Problemstellungen gibt es nicht ? Das ist ganz schön schwach.
2016-04-19T11:45:48Z
  • Dienstag, 19.04.2016 um 13:45 Uhr
Inzwischen habe ich ja eine schriftliche Antwort erhalten, deren Inhalt ist aber leider sachlich teilweise falsch und der entscheidende Satz lautet:

"vielen Dank für Ihre Mitteilung vom 11.04.2016.
Unter diesem Vertrag hat bis zum 01.10.2011 Versicherungsschutz für das Unternehmen eines landwirtschaftlichen Betriebes bestanden.

Im Rahmen dieser Betriebshaftpflichtversicherung galt beitragsfrei eine Private Haftpflichtversicherung für die Familie als mitversichert.

Über die Private Haftpflichtversicherung ist die gesetzliche Haftpflicht aus dem Gebrauch von Flugmodellen, unbemannten Ballonen und Drachen. die weder durch Motore oder Treibsätze angetrieben werden und deren Fluggewicht 5 kg nicht übersteigt und für die keine Versicherungspflicht besteht mitversichert.

Bitte entschuldigen Sie, wenn es hier zu Unstimmigkeiten gekommen ist."

Nun - das ist so nicht ganz richtig! Ich habe damals real wirklich einen Zusatzbetrag an die Allianz bezahlt - also von "beitragsfrei" im Bereich Modellflug kann keine Rede sein!

Und das Grundproblem hat die Allianz auch wieder bestätigt - das gilt nur für Modelle, die nicht der gesetzlichen Versicherungspflicht unterliegen - also in der Realität nur für Papierflieger, denn alle anderen Fluggeräte unterliegen dieser Versicherungspflicht!

Liebe Allianz - das ist jetzt nicht wirklich die Lösung, die ein Modellbauer haben will!
2016-04-19T15:41:25Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 19.04.2016 um 17:41 Uhr
Hallo abld,

ich habe mit den zuständigen Kollegen Rücksprache gehalten und soweit diese mich informierten, handelt es sich um einen Vertrag, welcher nicht mehr aktiv ist. Ihre Ausführung bezüglich des, so wie Sie annehmen, Zusatzbeitrages kann ich hier im Forum nicht kommentieren, da es sich um vertragsrelevante Details handelt. Wenn Sie dahingehend mehr Transparenz wünschen, kann ich Ihnen empfehlen, sich direkt an die zuständigen Kollegen der Vertragsabteilung für Firmen-Haftpflichtversicherungen unter der Rufnummer 0800-4100116 zu wenden. Meine Kollegen sind von Mo- Fr 08:00-20:00 Uhr erreichbar. Die Kollegen sind gerne bereit, Ihnen den Sachverhalt in einem persönlichen Gespräch zu erläutern.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen Ihren Sachverhalt hier im Forum nicht klären können.

Liebe Grüße und einen schönen Feierabend
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-05-22T20:08:24Z
  • Sonntag, 22.05.2016 um 22:08 Uhr
Kann jemand was zur Drohnen Versicherungspflicht in der Schweiz sagen ? Es gibt zwar auf http://versicherungdrohne.de/ einige Infos, aber nicht hinsichtlich der Schweiz. Das würde mich mal interessieren.

Danke Jakob
2016-05-23T06:21:08Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 23.05.2016 um 08:21 Uhr
Guten Morgen Jakob Bauer,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Leider können wir hier von Deutschland keine Auskünfte geben, wie die Absicherung einer Drohne in der Schweiz erfolgen muss. Welche Produkte/Tarife in der Schweiz angeboten werden, haben wir leider nicht vorliegen.

Am besten, Sie wenden sich direkt an unsere Schweizer Kollegen. Den ersten Kontakt können Sie bereits über Homepage herstellen. Hier der Link dazu:
https://www.allianz.ch/de/privatkunden/?gclid=CN3A39XG78wCFQeVGwodTccIGQ

Ich wünsche Ihnen einen angenehmen Wochenstart.

Viele Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-05-31T06:44:04Z
  • Dienstag, 31.05.2016 um 08:44 Uhr
Hallo ich bin hier auf der Suche auf euer Forum gestoßen. Habe mittlerweile sehr viel durch. Bin auf diese Seite auch gestoßen was sehr informativ für mich war, vielleicht hilft es dem einen oder anderen xxxxxxxxxxxxxx

Lg Martina
2016-05-31T06:58:36Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 31.05.2016 um 08:58 Uhr
Guten Morgen Jump_Suits,

ich finde es toll, dass Sie sich zu diesem Thema äußern und Tipps geben möchten, welche für unsere User hilfreich sein könnten.

Bitte beachten Sie allerdings, dass die Eingabe von E-Mail Adressen, URLs, Telefonnummern oder anderen Kontaktdaten zum Zweck der Eigen- oder Fremdwerbung laut unseren Nutzungsbedingungen nicht erlaubt ist.

Hier geht es direkt zu unseren https://www.allianz.de/nutzungsbedingungen/allianz-hilft/

Haben Sie allerdings Fragen oder können User allgemein unterstützen, freuen wir uns auf Ihre Teilnahme.

Liebe Grüße und einen schönen Tag
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-06-25T10:55:53Z
  • Allianz hilft
  • Samstag, 25.06.2016 um 12:55 Uhr
Hallo Deuken Minali,

vielen Dank für Ihren Beitrag, jedoch habe ich ihn auf privat gestellt, da Teile des Beitrags gegen unsere Nutzungsbedingungen verstoßen.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-12-22T07:44:26Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 22.12.2016 um 08:44 Uhr
Hallo Marta Hagedorn,

schön, dass Sie vergleichen und nicht "einfach nur versichert" sein wollen. Wir können Ihnen allgemein Auskunft zu unseren Tarifen geben, aber leider können wir nicht die Beratungsfunktion wie ein Kundenbetreuer im vollen Umfang ausführen. Hierzu empfehle ich zu einem Kundenberater in Ihrer Nähe zu gehen und Ihren bestehenden Tarif direkt mit unseren vergleichen zu können. Möglicherweise haben Sie ja schon einen Vertrag bei uns und müssen diesen nur anpassen lassen oder es kommen Dinge bei der Beratung zur Sprache, die jetzt noch nicht offensichtlich erscheinen.
Hier finden Sie eine Agentur, an die Sie sich vertrauensvoll wenden können
https://www.allianz.de/agentursuche/

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄