Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
herschi0

KRANKENVERSICHERUNGSBEITRÄGE AUF BETRIEBSRENTEN

Wer führt die Krankenkassenbeiträge auf Betriebsrenten ab? Geschieht dies automatisch durch die Allianz oder ist der Rentner/die Rentnerin hierfür zuständig?
Richtige Antwort
2020-02-20T20:41:50Z
  • Donnerstag, 20.02.2020 um 21:41 Uhr
Hallo herschi0,

gerade wenn es um die Steuer geht, möchte man natürlich ganz genau informiert sein. Da kann ich Sie gut verstehen.

Geht es Ihnen um die Zahlung der Krankenkassenbeiträge bei der Auszahlung des Vertrages? Zu diesem Thema kann ich Ihnen hier jedoch nur allgemeine Informationen geben.

Sofern man gesetzlich pflicht- bzw. freiwillig krankenversichert ist, müssen wir den Auszahlungsbetrag (Rente oder auch Kapital) der Krankenkasse mitteilen. Hierzu sind alle Versicherer gesetzlich verpflichtet.

Es kann sein, dass die Krankenkasse auf einen zukommt und Beiträge auf die jeweilige Auszahlung erhebt.
Bei einer Kapitalauszahlung würde die Krankenkasse ab Zeitpunkt der Auszahlung über 10 Jahre monatlich Beiträge verlangen.

Bei einer Rentenauszahlung erfolgt ein Beitragseinbehalt solange, wie man die Rente erhält - also lebenslang.
Die Höhe der Beiträge, die evtl. abzuführen sind, können bei der Krankenkasse erfragt werden.

Für weitere Fragen stehen Ihnen meine Kollegen vom Kundenservice gerne unter der Rufnummer 0800/4100104 (Mo.-Fr. 8-20 Uhr) zur Verfügung.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄