Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Plamena Jätz

Betriebliche Altersversorgung

Hallo, hat man Anspruch auf Leistungen, wenn man nicht mehr für den Arbeitgeber beschäftigt ist, der die betriebliche Altersversorgung abgeschlossen hat?

Richtige Antwort
2014-08-13T15:29:26Z
  • Mittwoch, 13.08.2014 um 17:29 Uhr
Hallo Plamena Jätz,

danke für Deine Frage hier im Forum und ich gehe mal davon aus, dass Du nicht unbedingt einen Kündigungswunsch Deiner betrieblichen Altersversorgung hattest.

Ansprüche aus der betrieblichen Altersversorgung kannst Du verlangen, wenn bereits unverfallbare Ansprüche für Dich als Arbeitnehmer entstanden sind. Diese entstehen per sofort, wenn Du Beiträge zu der Absicherung aus Deinem Gehalt bezahlt hast. Sollte NUR Dein Arbeitgeber Beiträge bezahlt haben, dann kommt es darauf an (Laufzeit des Vertrages, Dein Alter, Betriebszugehörigkeit).

Eine Kündigung des Vertrages ist nicht machbar (siehe Link von Carolin).

Sollte es ein Allianzvertrag sein kannst Du gerne Deine Daten mal an allianzhilft.dialog@allianz.de schicken. Meine dortigen Kollegen können dann mal ins Detail gehen.

Beste Grüße
Gordon
2 Kommentare
2014-08-13T12:19:02Z
  • Mittwoch, 13.08.2014 um 14:19 Uhr
Hallo Plamena Jätz,

ich habe bereits eine ähnliche Frage hier im Forum beantwortet. Schauen Sie mal unter folgendem Link nach. Ganz unten steht die Antwort auf Ihre Frage.
https://forum.allianz.de/questions/wie-lauft-eine-kundigung-einer-direktversicherung-klassic-ab

Hat Ihnen der Link geholfen? Wenn nicht, freue ich mich erneut von Ihnen zu hören.

Liebe Grüße
Carolin

PS: Betriebliche Altersvorsorge:
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2014-08-13T15:29:26Z
  • Mittwoch, 13.08.2014 um 17:29 Uhr
Hallo Plamena Jätz,

danke für Deine Frage hier im Forum und ich gehe mal davon aus, dass Du nicht unbedingt einen Kündigungswunsch Deiner betrieblichen Altersversorgung hattest.

Ansprüche aus der betrieblichen Altersversorgung kannst Du verlangen, wenn bereits unverfallbare Ansprüche für Dich als Arbeitnehmer entstanden sind. Diese entstehen per sofort, wenn Du Beiträge zu der Absicherung aus Deinem Gehalt bezahlt hast. Sollte NUR Dein Arbeitgeber Beiträge bezahlt haben, dann kommt es darauf an (Laufzeit des Vertrages, Dein Alter, Betriebszugehörigkeit).

Eine Kündigung des Vertrages ist nicht machbar (siehe Link von Carolin).

Sollte es ein Allianzvertrag sein kannst Du gerne Deine Daten mal an allianzhilft.dialog@allianz.de schicken. Meine dortigen Kollegen können dann mal ins Detail gehen.

Beste Grüße
Gordon

Dateianhänge
    😄