Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Richtige Antwort
2021-04-06T07:26:28Z
  • Dienstag, 06.04.2021 um 09:26 Uhr
Hallo Basti,

schade, dass Sie Ihren bestehenden Vertrag nun kündigen möchten.

Sofern man bei seinem Arbeitgeber beschäftigt ist und in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis steht, eine Kündigung auch nicht in Aussicht ist, dann gibt es die Möglichkeit, den Vertrag im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber - als Versicherungsnehmer-zu kündigen.

Ich empfehle Ihnen, sich mit dem Arbeitgeber in Verbindung zu setzen und die Zustimmung einzuholen.
Bitte beachten Sie, dass auch dann der Wert ggf. versteuert werden muss und Sozialabgaben gezahlt werden müssen. (Es ist zu unterscheiden, ob der Vertrag nach §3.63 EStG abgeschlossen war oder nach §40b). Daher ist hier keine pauschale Aussage zu Ihrer Anfrage möglich.

Bei weiteren Fragen bitte ich Sie, sich an die Mitarbeiter unter der 0800/4100104 (Mo-Fr 8-20 Uhr) zu wenden. Diese helfen Ihnen bei den detaillierten Fragen zum Vertrag gerne weiter.

Sofern die Kündigung möglich ist, kann diese an lebensversicherung@allianz.de gesandt werden. Im Zeitalter der Digitalisierung ist dies die schnellste Variante.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
9 Kommentare
2021-04-06T06:34:55Z
  • Dienstag, 06.04.2021 um 08:34 Uhr
Hallo zusammen. Meine Firma wo meine BAV läuft wurde von einer anderen übernommen. Die neue Firma hat mir mitgeteilt das der bestehende Vertrag nicht übernommen werden kann. Aus diesem Grund möchte ich ihn kündigen und die Summe auszahlen lassen.
Richtige Antwort
2021-04-06T07:26:28Z
  • Dienstag, 06.04.2021 um 09:26 Uhr
Hallo Basti,

schade, dass Sie Ihren bestehenden Vertrag nun kündigen möchten.

Sofern man bei seinem Arbeitgeber beschäftigt ist und in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis steht, eine Kündigung auch nicht in Aussicht ist, dann gibt es die Möglichkeit, den Vertrag im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber - als Versicherungsnehmer-zu kündigen.

Ich empfehle Ihnen, sich mit dem Arbeitgeber in Verbindung zu setzen und die Zustimmung einzuholen.
Bitte beachten Sie, dass auch dann der Wert ggf. versteuert werden muss und Sozialabgaben gezahlt werden müssen. (Es ist zu unterscheiden, ob der Vertrag nach §3.63 EStG abgeschlossen war oder nach §40b). Daher ist hier keine pauschale Aussage zu Ihrer Anfrage möglich.

Bei weiteren Fragen bitte ich Sie, sich an die Mitarbeiter unter der 0800/4100104 (Mo-Fr 8-20 Uhr) zu wenden. Diese helfen Ihnen bei den detaillierten Fragen zum Vertrag gerne weiter.

Sofern die Kündigung möglich ist, kann diese an lebensversicherung@allianz.de gesandt werden. Im Zeitalter der Digitalisierung ist dies die schnellste Variante.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-04-06T07:34:34Z
  • Dienstag, 06.04.2021 um 09:34 Uhr
Danke für die Antwort. Mein neuer Arbeitgeber hat mir bereits mitgeteilt das mein bestehender Vertrag nicht in Ihren Gruppenvertrag übernommen werden kann.
2021-04-06T07:38:39Z
  • Dienstag, 06.04.2021 um 09:38 Uhr
Hallo Basti,

aufgrund Ihres Arbeitgeberwechsels ist der Anruf bei den Mitarbeitern unter der von mir genannten Rufnummer unumgänglich. Die Kolleg:innen helfen Ihnen gerne weiter und veranlassen alles Weitere.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-04-06T07:43:10Z
  • Dienstag, 06.04.2021 um 09:43 Uhr
Okay. Ich werde mich dann mal bei den Kollegen melden. Danke.
2021-04-07T16:52:58Z
  • Mittwoch, 07.04.2021 um 18:52 Uhr
So nach dem Telefonat ist die Aussage. Sie kann nicht gekündigt werden. Da frage ich mich warum ich die jetzt noch 40 Jahre laufen lassen muss.
2021-04-07T17:00:05Z
  • Mittwoch, 07.04.2021 um 19:00 Uhr
Hallo Basti,

da es bei der betrieblichen Altersvorsorge gesetzliche Vorgaben gibt, ist nicht jeder Vertrag kündbar. In Ihrem Fall wird es darauf hinaus laufen, dass Ihr Vertrag beitragsfrei weitergeführt wird.

Tut mir leid, dass Sie nicht die gewünschte Antwort erhalten haben.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2021-04-07T17:11:09Z
  • Mittwoch, 07.04.2021 um 19:11 Uhr
Die gute Frau hat gesagt ich könne die eingezahlte Summe als Kapitalanlage in die andere PAV mitnehmen.
2021-04-07T17:17:52Z
  • Mittwoch, 07.04.2021 um 19:17 Uhr
Hallo Basti,

ich empfehle Ihnen, mit Ihrem Arbeitgeber und seinem Vertragspartner zu sprechen. Gemeinsam mit beiden wird sich eine Lösung finden lassen.

Liebe Grüße
Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄