Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Die dabei erhobenen Daten werden ausschließlich in anonymisierter Form gespeichert. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
brosinke1971

Allians DirektversicherungKlassik kündigen

Guten Morgen.

Da ich zum 1.1.2020 nicht mehr in meinem jetzigen Betrieb arbeiten werde,da mir mein Chef gekündigt hat,möchte ich meine Direktversicherung kündigen.Mein Arbeitgeber löst den Vertrag zum 31.12.2019 auf.was muss ich beachten?wäre sehr dankbar über eine plausieble Antwort.

Mfg Björn

Richtige Antwort
2019-12-23T10:14:58Z
  • Montag, 23.12.2019 um 11:14 Uhr
Hallo brosinke1971,

der Verlust der Arbeit kann sehr einschneidend sein. Es sei denn, man hat etwas in Aussicht. Ich hoffe, dass dies der Fall ist. In der Regel ist es so: Sollte man beim Arbeitgeber ausgeschieden sein oder das Ausscheiden bereits bekannt sein, bestehen bereits gesetzlich unverfallbare Ansprüche gemäß des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung. Dies hat zur Folge, dass die Versicherung mit dem Ausscheiden den gesetzlichen
Verfügungsbeschränkungen gemäß §2 Abs.2 BetrAVG unterliegt. Den Wert der Versicherung kann man nicht vorzeitig kündigen, beleihen oder abtreten.

Um herauszufinden, ob es sich in Ihrem Fall genauso verhält, empfehle ich Ihnen, mal direkt bei den zuständigen Kollegen der Vertragsabteilung unter der Rufnummer 0800-4100104 nachzufragen. Meine Kollegen sind von Mo-Fr 08:00-20:00Uhr für Sie errreichbar und veranlassen ggf. gleich alles Weitere.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und trotzdem ein schönes Weihnachtsfest
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 weitere Kommentare
Richtige Antwort
2019-12-23T10:14:58Z
  • Montag, 23.12.2019 um 11:14 Uhr
Hallo brosinke1971,

der Verlust der Arbeit kann sehr einschneidend sein. Es sei denn, man hat etwas in Aussicht. Ich hoffe, dass dies der Fall ist. In der Regel ist es so: Sollte man beim Arbeitgeber ausgeschieden sein oder das Ausscheiden bereits bekannt sein, bestehen bereits gesetzlich unverfallbare Ansprüche gemäß des Gesetzes zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung. Dies hat zur Folge, dass die Versicherung mit dem Ausscheiden den gesetzlichen
Verfügungsbeschränkungen gemäß §2 Abs.2 BetrAVG unterliegt. Den Wert der Versicherung kann man nicht vorzeitig kündigen, beleihen oder abtreten.

Um herauszufinden, ob es sich in Ihrem Fall genauso verhält, empfehle ich Ihnen, mal direkt bei den zuständigen Kollegen der Vertragsabteilung unter der Rufnummer 0800-4100104 nachzufragen. Meine Kollegen sind von Mo-Fr 08:00-20:00Uhr für Sie errreichbar und veranlassen ggf. gleich alles Weitere.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und trotzdem ein schönes Weihnachtsfest
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-12-23T10:20:33Z
  • Montag, 23.12.2019 um 11:20 Uhr

Hallo Conny.

danke für die schnelle Antwort..

Wünsche auch ein schönes Weihnachtsfest

Björn

2019-12-23T10:23:12Z
  • Montag, 23.12.2019 um 11:23 Uhr
Gerne, Björn und danke für die Wünsche :-)

Beste Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄