Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Vertrag beitragsfrei stellen

Sehr geehrte Damen und Herren,
unsere Mitarbeiterin möchte Ihren Vertrag der Pensionskassenversicherung beitragsfrei stellen. Sie reichte bei der Buchhaltung das Formular "Abmeldeformular für Direkt- und Pensionskassenversicherungen". Ist es richtig, dass ich als Arbeitgeber dieses Formular ausfüllen muss, damit der Vertrag der Mitarbeiterin beitragsfrei gestellt wird. Die Mitarbeiterin ist nach wie vor bei uns beschäftigt.
Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Richtige Antwort
2018-03-07T17:32:17Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 07.03.2018 um 18:32 Uhr
Hallo REWE,

Ihre Mitarbeiterin hat das Formular bereits direkt von der Allianz erhalten? Wenn diese den Vertrag beitragsfrei stellen möchte, füllen Sie bitte das Formular aus und schicken es mit Unterschrift und Stempel zurück zur Allianz.

Folgende Möglichkeiten haben Sie für die Rücksendung.

Per Post bitte an die Allianz- Lebensversicherungs- AG, 10850 Berlin

per Fax an die 0800/4400104

oder bequem per E- Mail an lebensversicherung@allianz.de

Für weitere Fragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiter unter der 0800/4100104 (Mo-Fr 8-20 Uhr) wenden.

Liebe Grüße

Sven

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
3 Kommentare
2018-03-08T14:50:21Z
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 15:50 Uhr
Lieber Sven,
sie hat das Formular "Abmeldeformular für Direkt- und Pensionskassenversicherungen" von der Allianz erhalten. Mich wundert jedoch, dass es um eine Abmeldung geht und ein Unterpunkt "Angaben zum Ausscheiden (Zeitpunkt und Grund)" lautet. Die Mitarbeiterin scheidet allerdings nicht aus. Auch später kann man der "Weiterführung durch einen anderen Arbeitgeber zustimmen". Ist dies das richtige Formular?
MfG
2018-03-08T15:45:48Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 08.03.2018 um 16:45 Uhr
Hallo REWE,

ich habe mich direkt bei meinen Kollegen noch einmal für Sie schlau gemacht.

Wenn die Mitarbeiterin weiterhin in Ihrem Unternehmen beschäftigt bleibt, ist dies tatsächlich nicht das richtige Formular.
Wenn der Vertrag lediglich beitragsfrei gestellt werden soll, genügt uns ein 2 Zeiler mit dieser Information und einem Datum, ab wann der Vertrag beitragsfrei gestellt werden soll. Dieser 2 Zeiler muss dann von dem Versicherungsnehmer ( Der Arbeitgeber ) und von der versicherten Person (Arbeitnehmerin) unterschrieben werden.

Bitte notieren Sie auch in diesem Schreiben, dass die Mitarbeiterin weiterhin in Ihrem Unternehmen arbeiten wird.

Der Vertrag kann bei einer Beitragsfreistellung, auch später bei einem anderen Arbeitgeber wieder in Kraft gesetzt werden.

Hilft Ihnen das weiter? Falls nicht, kommen Sie gerne erneut auf uns zu.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄