Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

VL Fonds Sparplan mit ETFs von db-xtracker und/oder iShare möglich?

Hallo zusammen, ich interessiere mich für eine betriebliche Altervorsorge in Form eines Fondssparplans. Dabei möchte ich zum einen meine VL mtl. einzahlen und eventuell noch eine Eigenleistung aus meinem Bruttoverdienst heraus. Als Fonds möchte ich ETFs von db-xracker und/oder iShare monatlich bespraren. Meine Frage ist nun, ob dies in dieser Form über die Allianz möglich ist?

Vielen Dank und viele Grüße!

Richtige Antwort
2015-10-20T10:56:33Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 20.10.2015 um 12:56 Uhr
Hallo DWH,

wir haben uns mit den Kollegen noch einmal für Sie in Verbindung gesetzt.

Für den Allianz VL-Sparplan steht eine eingeschränkte Fondspalette an Aktienfonds zur Verfügung.
ETF-Fonds sind für dieses Produkt nicht vorgesehen.

Für Beratung und detaillierte Informationen, auch zu den Produkten der betrieblichen Altersvorsorge, wenden Sie sich bitte an eine Allianz Agentur vor Ort.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer +49 (0) 9281 722 0 von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung.

Ich hoffe, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
5 Kommentare
2015-10-14T09:16:00Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 14.10.2015 um 11:16 Uhr
Hallo DWH.

vielen Dank für Ihre Anfrage und das damit verbundene Interesse an unseren Produkten.
Ihre Frage kann ich leider nicht ad hoc beantworten.

Der schnellste Weg ist, wenn Sie sich direkt an die Kollegen von der Vertragsabteilung wenden. Sie erreichen die Kolleginnen und Kollegen von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 20:00 Uhr unter der kostenfreien Rufnummer 0800 41 00 104.

Parallel dazu habe ich auch gleich Kontakt mit den Spezialisten der Lebensversicherungsabteilung
aufgenommen und komme auch hier im Forum wieder auf Sie zu.

Ich bedanke mich für Ihre Geduld.

Freundliche Grüße

Sandra
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-10-14T14:34:19Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 14.10.2015 um 16:34 Uhr
Hallo DWH,

wir haben die Rückmeldung unserer Spezialisten erhalten und möchten Ihnen und den anderen Usern diese natürlich nicht vorenthalten.

Eine pauschale Antwort ist leider nicht möglich. Hier ist der erste Weg immer der über den zuständigen Vertreter. Dieser berät Sie nach Ihren Wünschen und Vorstellung und erstellt Ihnen das gewünschte Angebot.

Sind Sie schon Kunde bei der Allianz? Wenn ja, empfehle ich Ihnen sich mit Ihrem Vertreter in Verbindung zu setzen und einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Sollten Sie noch kein Kunde sein, können Sie sich unter

https://www.allianz.de/agentursuche/

die in Ihrer Umgebung ansässigen Agenturen aufrufen und mit dem für Sie passenden Vermittler einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-10-15T12:34:19Z
  • Donnerstag, 15.10.2015 um 14:34 Uhr
Liebe Sandra,
lieber Sven,

vielen Dank für eure Rückmeldug und euer Engagement.

Bitte versteht mich nicht falsch, mich irritiert nur die Aussage der zuständigen Spezialisten ein wenig, da es sich hierbei um eine grundsätzliche Frage handelt, ob die Allianz bei VL-Fondssparplänen, im Versiecherungsmantel einer betrieblichen Altersvorsorge, ETFs von db-xTracker und/oder iShare als besparbare Fonds anbietet. In diesem konkreten Fall gebe es eigentlich nur die möglichen Aussagen, ja, dies ist grundsätzlich möglich(allerdings nur unter gewissen Rahmenbedingungen bspw. bei einer mtl. Mindestsparleistung i.H.v. X,- EUR oder einer Laufzeit von X Jahren etc.) oder nein, können wir nicht anbieten, da hier keine Kooperation seitens der Allianz mit der Deutschen Bank besteht. Wenn letzteres so wäre, wäre dies ja vollkommen in Ordnung und ich müsste mir dann eine entsprechende Alternative überlegen. Der Anlass der Frage war lediglich, dass in der auf der Allianz-Website aufgeführten Fondsauswahlliste meine ausgewählten Fonds nicht mit aufgeführt, sondern nur direkte Allianzprodukte aufgeführt waren. Da ich aber weiß, dass auch andere Fonds anderer Gesellschaften im Rahmen von privaten Vorsorgeprodukten mit angeboten werden können, war das Ziel meiner Anfrage, die grundlegende Vorabinformation zu erhalten, ob genau diese Fonds mitangeboen werden oder nicht, sodass ich mit der entsprechenden Antwort dann eine Entscheidung treffen kann, wie ich die Altersvorsorge über die Allianz gestallten kann und möchte. Da die Versicherung direkt über den Vermittler meines Arbeitgebers abgeschlossen werden würde, ich allerdings aktuell im Urlaub bin und die Kontaktdaten von diesem nicht vorliegen habe, und ich nicht von einem anderen Vermittler beraten werden möchte, habe ich den direkteren Weg über die Allianz gesucht. Grundsätzlich denke ich, dass es für beide Parteien, sprich mich und dem jeweiligen Vermittler, Zeitverschwendung und frustrierend wäre, sich mit dieser Thematik gemeinsam Auseinanderzusetzen, wenn es seitens der Allianz überhaupt nicht möglich ist, die Altersorsorge entsprechend mit meinem Wunschanlagekonzept darzustellen. Da ich mir immer selber die Anlagen in denen ich investiere aussuche, benötige ich dahingend auch keine komplexe Beratung, sondern nur die Informationen, was angeboten werden kann und was nicht.

Dennoch möchte ich mich nochmal für eure Bemühungen bedanken.

Viele Grüße
DWH
Richtige Antwort
2015-10-20T10:56:33Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 20.10.2015 um 12:56 Uhr
Hallo DWH,

wir haben uns mit den Kollegen noch einmal für Sie in Verbindung gesetzt.

Für den Allianz VL-Sparplan steht eine eingeschränkte Fondspalette an Aktienfonds zur Verfügung.
ETF-Fonds sind für dieses Produkt nicht vorgesehen.

Für Beratung und detaillierte Informationen, auch zu den Produkten der betrieblichen Altersvorsorge, wenden Sie sich bitte an eine Allianz Agentur vor Ort.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer +49 (0) 9281 722 0 von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung.

Ich hoffe, wir konnten Ihnen weiterhelfen.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-10-20T16:03:47Z
  • Dienstag, 20.10.2015 um 18:03 Uhr
Hallo Franzi,

vielen Dank für Ihr erneutes Engagement und Ihre Hilfe!

Diese Aussage hilft mir auf jeden Fall weiter! Schade, das hier keine ETFs möglich sind. Aber ich finde sicherlich auch passende Alternativprodukte in der Allianzfondsauswahl.

Dann weiß ich hier erstmal Bescheid und werde mich bezüglich meiner Vorsorgeplanung mit meinem zuständigen Allianzberater zusammensetzen.

Vielen Dank nochmal und viele Grüße
DWH

Dateianhänge
    😄