Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Faderl

Beratung zu bestehendem Vertrag

Ich habe im Rahmen der VBLU eine Direktversicherung/Unterstützungskasse bei der Allianz. Ich beabsichtige, über den gesetzlichen Renteneintritt hinaus beim gleichen Arbeitgeber weiterbeschäftigt zu sein. Es stellt sich mir die Frage, ob ich die VBLU bereits in Anspruch nehme oder während der weiteren Beschäftigung weiterlaufen lasse. Gerne hätte ich hierzu eine persönliche (nicht-telefonische) Beratung. Kann ich mich mit einem solchen Anliegen (Aufschub der Instanspruchnahme von Rentenleistungen? Kapitalauszahlung ja oder nein? etc.) ebenfalls an eine Ihrer Agenturen wenden oder stoße ich da auf Widerwillen, weil das Hauptanliegen im Abschluss neuer Verträge besteht?

Richtige Antwort
2016-02-26T09:32:09Z
  • Freitag, 26.02.2016 um 10:32 Uhr
Hallo Faderl,

ich bin gerade auf Ihren Beitrag gestoßen und möchte hier noch einen wichtigen Hinweis geben.

Bei der Direktversicherung ist meistens der Arbeitgeber der Versicherungsnehmer und Sie die versicherte Person. Als allererstes sollten Sie auf Ihren Arbeitgeber zugehen und erfragen, ob er im Zuge der Direktversicherung eine Gruppenversicherung hat, denn dann hat Ihr Arbeitgeber bereits eine betreuende Agentur vor Ort, über welche Sie auch betreut werden. Die Kollegen stehen Ihnen sicherlich für eine ausgiebige Beratung zur Verfügung.

Erst wenn das nicht der Fall ist, wäre es unbedingt notwendig, dass Sie sich eine Vertretung vor Ort suchen Hier gebe ich Ihnen noch einmal den Link, der Ihnen die Suche erleichtert www.allianz.de/agentursuche/index.html

Ich hoffe, damit bietet sich eine neue Möglichkeit, Ihr Anliegen zu klären.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 weitere Kommentare
2016-02-25T19:04:31Z
  • Donnerstag, 25.02.2016 um 20:04 Uhr
Hallo Faderl,

grundsätzlich ist es schon mal erstrebenswert mit solch einem Anliegen auf eine telefonische Beratung zu verzichten um es in einem persönlichen Gespräch zu klären. Das ist auch der von mir empfohlenen Weg, bei diesen Anfragen.
Hierzu kontaktieren Sie die Agentur bzw. Ihren persönlichen Kundenberater und machen einen Beratungstermin aus.
Sollte noch kein persönlicher Ansprechpartner vorhanden sein, suchen Sie sich unkompliziert über https://www.allianz.de/agentursuche/ einen in Ihrer Nähe aus.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-02-25T21:31:59Z
  • Donnerstag, 25.02.2016 um 22:31 Uhr
Vielen Dank Daniel für die schnelle Rückmeldung. Ich habe noch keinen persönlichen Betreuer. Bisher hatte ich zwar mehrfach telefonischen Kontakt zu einer Allianz-Mitarbeiterin, was auch recht positiv war. Nur leider meldet sie sich nun leider nicht mehr. Ich habe mehrfach Anfragen per Email an sie gerichtet und keinerlei Antwort mehr erhalten. Das finde ich schon nicht sehr schön und vertrauenserweckend. Deshalb ziehe ich ein persönliches Gespräch nun definitiv vor.
Richtige Antwort
2016-02-26T09:32:09Z
  • Freitag, 26.02.2016 um 10:32 Uhr
Hallo Faderl,

ich bin gerade auf Ihren Beitrag gestoßen und möchte hier noch einen wichtigen Hinweis geben.

Bei der Direktversicherung ist meistens der Arbeitgeber der Versicherungsnehmer und Sie die versicherte Person. Als allererstes sollten Sie auf Ihren Arbeitgeber zugehen und erfragen, ob er im Zuge der Direktversicherung eine Gruppenversicherung hat, denn dann hat Ihr Arbeitgeber bereits eine betreuende Agentur vor Ort, über welche Sie auch betreut werden. Die Kollegen stehen Ihnen sicherlich für eine ausgiebige Beratung zur Verfügung.

Erst wenn das nicht der Fall ist, wäre es unbedingt notwendig, dass Sie sich eine Vertretung vor Ort suchen Hier gebe ich Ihnen noch einmal den Link, der Ihnen die Suche erleichtert www.allianz.de/agentursuche/index.html

Ich hoffe, damit bietet sich eine neue Möglichkeit, Ihr Anliegen zu klären.

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄