Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Sven R.

Beitragsfreistellung Betriebliche Altervorsorge bei Insolvenz

Sehr geehrte Damen und Herren,
mein Arbeitgeber befindet sich aktuell im vorläufigen Insolvenzverfahren. Ich würde für den Zeitraum von 3 Monaten meine betriebliche Altersvorsorge (Allianz Direktversicherung Klassik) beitragsfrei setzen. Was muss ich beachten, wo muss ich es melden und welche Nachteile entstehen mir neben der zu erwartenden Herabsetzung der Rentenleistungen aufgrund der 3 Monate fehlender Beiträge (Kosten etc.)? Die Beitragszahlung ist nächste Woche fällig, so dass ich bis dahin gern eine Antwort hätte. Die Anfrage über das Kontaktformular am 15.4. blieb leider unbeantwortet. Kann ich bei Fortführung des Arbeitsverhältnisses die Beitragszahlung nach 3 Monaten wieder problemlos aufnehmen oder beim Wechsel des Arbeitgebers die Police "mitnehmen", solange diese beitragsfrei gestellt ist?
Mit freundlichen Grüßen
Richtige Antwort
2018-04-21T10:40:06Z
  • Samstag, 21.04.2018 um 12:40 Uhr
Guten Tag Sven R.,

seine berufliche Perspektive möglicherweise zu verlieren, ist sicher kein leichter Umstand.

Gerne möchten wir geziehlt auf Ihre Fragen eingehen. Hierzu ist es jedoch notwendig Ihren Vertrag einzusehen. Bitte senden Sie mir hierfür Ihre Versicherungsscheinnummer, sowie Ihre Kontaktdaten an allianzhilft.dialog@allianz.de und wir machen dann von dort aus gemeinsam weiter.

Sollten Sie am Montag schnelle Hilfe benötigen, können Sie sich auch direkt an die entsprechenden Kollegen unter der Rufnummer 0800/4100104 (Mo-Fr- 8-20 Uhr) wenden.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
1 weiterer Kommentar
Richtige Antwort
2018-04-21T10:40:06Z
  • Samstag, 21.04.2018 um 12:40 Uhr
Guten Tag Sven R.,

seine berufliche Perspektive möglicherweise zu verlieren, ist sicher kein leichter Umstand.

Gerne möchten wir geziehlt auf Ihre Fragen eingehen. Hierzu ist es jedoch notwendig Ihren Vertrag einzusehen. Bitte senden Sie mir hierfür Ihre Versicherungsscheinnummer, sowie Ihre Kontaktdaten an allianzhilft.dialog@allianz.de und wir machen dann von dort aus gemeinsam weiter.

Sollten Sie am Montag schnelle Hilfe benötigen, können Sie sich auch direkt an die entsprechenden Kollegen unter der Rufnummer 0800/4100104 (Mo-Fr- 8-20 Uhr) wenden.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2018-04-24T16:32:48Z
  • Dienstag, 24.04.2018 um 18:32 Uhr
Guten Abend Sven R.,

meine zuständigen Kollegen informierten mich, dass Sie zeitnah eine schriftliche Antwort erhalten werden.
Bisher sind alle Beiträge zum Vertrag bezahlt und es werden auch keine Mahnungen an Sie gesendet.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung - Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.

Beste Grüße
Ines
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄