Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Lewandowski9

Beitragsfreistellung oder Kündigen betrieblicher Altersvorsorge (Metallrente)

Beitragsfreistellung oder Kündigen betrieblicher Altersvorsorge (Metallrente) 

Kann diese nur über den Arbeitgeber pausiert oder gekündigt werden?



MfG

1 Kommentar
2019-01-29T18:12:08Z
  • Dienstag, 29.01.2019 um 19:12 Uhr
Hallo Lewandowski9,

gerne helfe ich hierzu weiter.

Sofern man bei seinem Arbeitgeber beschäftigt ist und in einem ungekündigten Arbeitsverhältnis steht, eine Kündigung auch nicht in Aussicht ist, dann gibt es die Möglichkeit, den Vertrag im Einvernehmen mit dem Arbeitgeber - als Versicherungsnehmer - zu kündigen.

Man sollte sich hier mit dem Arbeitgeber in Verbindung setzen und die Zustimmung einholen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass auch dann der Wert ggf. versteuert werden muss und Sozialabgaben gezahlt werden müssen. (Es ist zu unterscheiden, ob der Vertrag nach §3.63 EStG abgeschlossen war oder nach §40b)

Sofern eine Kündigung also in Frage kommt, ist eine Kündigung gemäß der Zahlungsweise möglich (zahlt man jährlich, dann zum Jahrestermin, zahlt man monatlich, kann man jeweils zum nächsten Monatsersten kündigen)

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen und die jeweiligen Unterlagen eingereicht werden.

Gerne informiere ich mich anhand Ihres Vertrages auch bei meinen zuständigen Kollegen. Hierzu senden Sie mir bitte Ihre Versicherungsscheinnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen an

allianzhilft.dialog@allianz.de

und wir machen von dort aus gemeinsam weiter.

Ich freue mich auf Ihre E-Mail.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄