Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
regiofan

Altersvorsorgevertrag (Entgeltsumwandlung) bei Arbeitgeberwechsel

Bei der Allianz Pensionskasse besteht für mich ein betriebl. Altervorsorgevertrag meines bisherigen Arbeitgebers auf Basis einer Entgeltsumwandlung.
Wie gehe ich mit dem Vertrag bei einem Wechsel des Arbeitgebers um, ohne Nachteile zu erleiden ?
Der neue Arbeitgeber bietet eine entsprechende Versorgung bei einem anderen Versicherer.
Ich muss davon ausgehen, dass mein neuer Arbeitgeber den bisherigen Vertrag nicht fortführt.
Ich beabsichtige auch nicht, den bisherigen Vertrag bei der Allianz außerhalb der gesetzlichen Förderung "privat" weiter zu bedienen.
Auf der Allianz Webseite heißt es hierzu "Ihre Allianz Pensionskasse können Sie zu einem neuen Arbeitgeber mitnehmen." Was bedeutet das konkret ?
Können mein Ansprüche auf einen neuen Versicherer bzw. Vertrag übertragen werden und wäre das sinnoll, bzw. hätte ich hierdurch Nachteile ?
Was würde übertragenen werden, etwa der Rückkaufswert ?
Ist es alternativ ratsamer den bisherigen Vertrag bei der Allianz Pensionskasse beitrags frei zu stellen ?
Muss ich dies explizit beantragen oder veranlasst dies mein bisheriger Arbeitgeber ?

Richtige Antwort
2015-03-30T07:47:01Z
  • Montag, 30.03.2015 um 09:47 Uhr
Hallo regiofan,

meine Kollegen haben sich direkt zurück gemeldet.

Eine betriebliche Altersvorsorge kann immer mit zum neuen Arbeitgeber genommen werden, auch wenn es dort nur über einen anderen Versicherer angeboten wird.
Dann wird der Vertrag bzw. das angesparte Kapital auf den neuen Versicherer und das neue Produkt übertragen. Nachteile entstehen dadurch keine. Es wird jedoch dann zu den Konditionen des neuen Versicherers versichert.

Weiterhin haben Sie immer die Möglichkeit, den Vertrag beitragsfrei fortzuführen oder auch gern selbst zu besparen.

Eine Abmeldung, kann durch Sie erfolgen aber auch durch Ihren alten Arbeitgeber. Sollte der Vertrag fortgeführt werden, muss die Meldung natürlich durch Sie erfolgen. Klären Sie das doch alles nochmal mit Ihren alten Arbeitgeber ab.

Sollten für Sie immer noch Fragen offen geblieben sein, können Sie uns gern unter der bereits oben genannten E-Mail Adresse an uns wenden.

Liebe Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2 Kommentare
2015-03-30T06:15:33Z
  • Montag, 30.03.2015 um 08:15 Uhr
Guten Morgen regiofan,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zu Ihren Fragen werde ich mich mit meinen zuständigen Kollegen in Verbindung setzen. Sobald ich eine Rückmeldung habe, stelle ich die Antwort ein.

Alternativ können Sie mir gern Ihre vollständigen Kontaktdaten und die Versicherungsnummer zuzusenden, somit können wir direkt in Ihren Vertrag schauen. Senden Sie diese bitte an
allianzhilft.dialog@allianz.de

Wir befinden uns dann in einem geschützten Bereich, und können uns Ihren Vertrag ansehen.

Weiterhin haben Sie auch immer die Möglichkeiten auf Ihren Vertreter vor Ort zuzugehen oder meine Kollegen telefonisch unter der kostenfreien Rufnummer 0800/4100104 (Mo.-Fr. 08:00-20:00 Uhr) zu erreichen.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Wochenstart.

Liebe Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2015-03-30T07:47:01Z
  • Montag, 30.03.2015 um 09:47 Uhr
Hallo regiofan,

meine Kollegen haben sich direkt zurück gemeldet.

Eine betriebliche Altersvorsorge kann immer mit zum neuen Arbeitgeber genommen werden, auch wenn es dort nur über einen anderen Versicherer angeboten wird.
Dann wird der Vertrag bzw. das angesparte Kapital auf den neuen Versicherer und das neue Produkt übertragen. Nachteile entstehen dadurch keine. Es wird jedoch dann zu den Konditionen des neuen Versicherers versichert.

Weiterhin haben Sie immer die Möglichkeit, den Vertrag beitragsfrei fortzuführen oder auch gern selbst zu besparen.

Eine Abmeldung, kann durch Sie erfolgen aber auch durch Ihren alten Arbeitgeber. Sollte der Vertrag fortgeführt werden, muss die Meldung natürlich durch Sie erfolgen. Klären Sie das doch alles nochmal mit Ihren alten Arbeitgeber ab.

Sollten für Sie immer noch Fragen offen geblieben sein, können Sie uns gern unter der bereits oben genannten E-Mail Adresse an uns wenden.

Liebe Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄