Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Kann ich meinen BU-Schutz ändern?

Liebes Allianz-Team,
ich bin vor 9 Monaten Vater geworden, deswegen würde ich gerne meinen BU-Schutz erhöhen. Kann ich das auch rückwirkend zu der Geburt meines Sohnes machen? Danke schon mal. Euer Robert alias Checker01

Richtige Antwort
2014-02-26T10:29:33Z
  • Mittwoch, 26.02.2014 um 11:29 Uhr

Hallo Robert,

herzlichen Glückwunsch zur Geburt Ihres Sohnes! Zu Ihrer Frage: In der Regel sollten Sie Änderungen vom BU-Schutz innerhalb von 6 Monaten melden. Aber rufen Sie doch am besten Ihre Vertretung oder die Hotline an. Meine Kolleginnen und Kollegen freuen sich, wenn Sie Ihnen helfen können. Die kostenfreie Hotline-Nummer lautet: 0800 4 100 104.

Bis hierhin erst einmal von mir. Viele Grüße und alles Gute für Ihre Familie!

David

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2014-04-02T17:18:54Z
  • Mittwoch, 02.04.2014 um 19:18 Uhr
Hallo Robert, im Rahmen der Nachversicherungsgarantien ist das möglich aber ob es auch 9 Monate nach Geburt des Kindes bei Ihrem Tarif möglich ist, dass kann nur die Vertragsabteilung der Allianz direkt beantworten, weil ich den Tarif nicht kenne. Einfach dem Hinweis von David folgen und mit der Versicherungsnummer dort anrufen, die helfen sicher gleich weiter.
2014-04-02T17:40:55Z
  • Mittwoch, 02.04.2014 um 19:40 Uhr
Hallo Herr Mahling,

danke für Ihre Nachricht. Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Grüße, David
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2014-04-03T06:54:29Z
  • Donnerstag, 03.04.2014 um 08:54 Uhr
Hallo,

die beiden "Kollegen" haben ja schon Antworten gegeben, welche sich auf "wenden Sie sich an die Allianz" beziehen. Aber vielleicht noch etwas ausführlicher.

Nehmen wir als Grundlage des Tarif E355 der Allianz (selbstständige, aktuelle BU Police). In den Bedingungen (unter Punkt 12, daher auch bei Ihnen in Ihren Bedingungen des Vertrages nachzulesen, steht:

"(2) Anlassabhängige Erhöhung Ihrer Berufsunfähigkeitsrente Sie können die vereinbarte Berufsunfähigkeitsrente ohne erneute Risikoprüfung bei folgenden Anlässen erhöhen, wenn Sie die Erhöhung innerhalb von 6 Monaten seit Eintritt des Anlasses verlangen:

a) Geburt eines Kindes der --> versicherten Person oder die Adoption eines Minderjährigen durch die versicherte Person;"

Da Ihr Kind vor 9 Monaten geboren ist, ist diese Frist verstrichen und eine Anpassung aufgrund dieser Klausel nicht mehr möglich. Es gibt aber weitere Gründe, wie Heirat, Einkommensteigerungen etc.

Je nach Vertrag kann es auch andere Möglichkeiten der Anpassungen geben, ohne konkreten Anlass:

"(1) Anlassunabhängige Erhöhung Ihrer Berufsunfähigkeitsrente

Sie können verlangen, dass Ihre Berufsunfähigkeitsrente innerhalb der ersten 3 Jahre nach Versicherungsbeginn ohne erneute Risikoprüfung erhöht wird. Dies gilt nicht, wenn
• die -->versicherte Person in dem dem Erhöhungstermin vorangegangenen Jahr länger als 14 Kalendertage durchgehend außerstande war, ihre Berufstätigkeit auszuüben oder
• Ihre Versicherung mit vereinfachter Risikoprüfung zustande gekommen ist oder
• Ihre Versicherung aufgrund der Erhöhung einer anderen Versicherung oder durch Umwandlung oder Ersetzung einer anderen Versicherung ohne erneute Risikoprüfung zustande gekommen ist."

Auch hier wäre zu prüfen in welchem Tarif und zu welchen Bedingungen der Schutz besteht. Ähnliche Regelungen finden sich auch in den anderen Tarifen. Wenn Sie einen anderen Tarif haben, einfach hier posten, dann schauen wir da mal in die Bedingungen.

Was weiter zu prüfen ist:

Prüfen Sie bitte auch das Verhältnis zur versicherten (neuen?) BU Rente und dem Einkommen.

Wenn alle Anpassungen nicht (mehr) gehen, so wäre zu Überlegen ob es eine Anpassung mit Gesundheitsprüfung möglich macht, den BU Schutz zu erhöhen.
Auch das "ständige" mitmachen der Dynamik lässt (im Notfall) den BU Schutz schneller steigen.

Sprechen gesundheitliche Gründe gegen eine BU Erhöhung, so wäre über BU Sonderaktionen mit vereinfachen Gesundheitsfragen einiger Unternehmen nachzudenken.

Dateianhänge
    😄