Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Alex1337

AU-Leistungen bei beantragter Berufsunfähigkeitsversicherung

Guten Tag,

ich habe vor kurzem aufgrund
anhaltender gesundheitlicher Einschränkungen eine meine Allianz
Berufsunfähgikeitsversicherung "BerufsunfähigkeitsStartPolice"
beantragt. Laut Versicherungsschein gelten hierfür folgende Bedingungen:

Die für lhren Vertrag geltenden Bedingungen sind:
Versicherungsbedingungen Teil A - Leistungsbausteine
- Selbstständige BerufsunfähigkeitsPolice oder BerufsunfähigkeitsStartPolice E356
mit den Abänderungen SBVl2, SBW, SBVg
Versicherungsbedingungen Teil B Pflichten für alle Bausteine B1
Versicherungsbedingungen Teil C Allgemeine Regelungen Cl
Versicherungsbedingungen Erläuterung von Fachausdrücken G356
Kostenübersicht frir zusätzlichen Verwaltungsaufwand EV407 4

Laut
den Bedingungen habe ich mit dieser Versicherung bei beantragter
Berufsunfähigkeit auch das Recht auf AU-Leistungen (bin seit mehr als
einem halben Jahr arbeitsunfähig, Krankschreibung erfolgte durch
Facharzt). Nun hätte ich hierzu ein paar Fragen:

1. Ab wann stehen mir AU-Leistungen zu (bin seit 29.10.2020 ununterbrochen krank geschrieben)?
2.
Muss ich diese Leistungen gesondert beantragen, oder geschieht deren
Beantragung im Zuge der Beantragung der Berufsunfähigkeit?
(Krankschreibungen habe ich bereits eingereicht).
3. Wenn eine gesonderte Beantragung erforderlich ist, an wen wende ich mich dazu?

Vielen Dank
Richtige Antwort
2021-06-29T05:17:06Z
  • Dienstag, 29.06.2021 um 07:17 Uhr
Hallo Alex1337,


vielen Dank für die Übermittlung Ihrer Daten. 


Sind Leistungen bei Krankschreibung in einem Vertrag mitversichert, so ist es automatisch Bestandteil der Prüfung zur Berufsunfähigkeit auch einen eventuellen Leistungsanspruch bei Krankschreibung zu überprüfen. Sie müssen also nicht noch einmal einen gesonderten Antrag stellen.  Im Gegenteil: Beide Leistungsbausteine sind untrennbar miteinander verbunden und können auch nur gemeinsam beantragt werden.  Daher ist aber auch die Einreichung von Krankschreibungen allein nicht ausreichend dafür.  


Sobald Sie die von uns angeforderten Unterlagen zur Anmeldung einer Berufsunfähigkeit einsenden, können wir mit der Prüfung beginnen.  


Ich hoffe, das hilft Ihnen erstmal weiter. 

Beste Grüße


Tina 

2 Kommentare
2021-06-28T12:53:39Z
  • Montag, 28.06.2021 um 14:53 Uhr
Hallo Alex1337.

die Berufsunfähigkeit ist eine der größten existenziellen Lebensrisiken, denn falls Sie berufsunfähig erkranken und Ihren Beruf nicht mehr ausüben können, entstehen meist finanzielle Engpässe. Die BU der Allianz zahlt Ihnen im Leistungsfall eine monatliche Rente und befreit Sie von den Beiträgen, je nach Tarif auch schon bei längerer Krankschreibung.

Damit Sie Antworten auf Ihre Fragen erhalten, müssen wir uns Ihren Vertrag ansehen. Bitte senden Sie uns Ihre Vertragsnummer, Ihre vollständigen Kontaktdaten sowie Ihren Usernamen hier im Forum per E-Mail an allianzhilft.dialog@allianz.de

Schöne Grüße
Corny


Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2021-06-29T05:17:06Z
  • Dienstag, 29.06.2021 um 07:17 Uhr
Hallo Alex1337,


vielen Dank für die Übermittlung Ihrer Daten. 


Sind Leistungen bei Krankschreibung in einem Vertrag mitversichert, so ist es automatisch Bestandteil der Prüfung zur Berufsunfähigkeit auch einen eventuellen Leistungsanspruch bei Krankschreibung zu überprüfen. Sie müssen also nicht noch einmal einen gesonderten Antrag stellen.  Im Gegenteil: Beide Leistungsbausteine sind untrennbar miteinander verbunden und können auch nur gemeinsam beantragt werden.  Daher ist aber auch die Einreichung von Krankschreibungen allein nicht ausreichend dafür.  


Sobald Sie die von uns angeforderten Unterlagen zur Anmeldung einer Berufsunfähigkeit einsenden, können wir mit der Prüfung beginnen.  


Ich hoffe, das hilft Ihnen erstmal weiter. 

Beste Grüße


Tina 

Dateianhänge
    😄