Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
Koppe

Fehler im Berufsunfähigkeitsrechner?

Guten Tag,


sowohl in dem Berufsunfähigkeitsrechner, als auch im Antragsformular kann man unter "Alter bei Versicherungsende" höchstens 66 Jahre angeben. Warum kann ich nicht 67 Jahre (mein voraussichtliches Rentenalter) angeben?


Ein anderer Nutzer hatte bereits das gleiche Problem:

Vielen Dank im Voraus!
2 Kommentare
2019-09-09T06:48:39Z
  • Montag, 09.09.2019 um 08:48 Uhr
Hallo Koppe,

toll, dass Sie sich um die Absicherung der Berufsunfähigkeit Gedanken machen.

Damit Sie eine konkrete Antwort auf Ihre Antwort erhalten, frage ich bei unseren Spezialisten nach und melde mich hier im Forum zurück, sobald ich eine Information für Sie habe.

Schöne Grüße
Corny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-09-11T08:45:46Z
  • Mittwoch, 11.09.2019 um 10:45 Uhr

Hallo Koppe,


ich kann Ihre Verunsicherung gut verstehen. Sie möchten Ihre Arbeitsfähigkeit für den Falle einer Berufsunfähigkeit absichern und dies bis zum Ende des Arbeitslebens.


Mit steigendem Alter werden körperliche Beeinträchtigungen durch bestehende Krankheiten oder Verletzungen immer wahrscheinlicher.


Wir bieten unseren Kunden bei der Berufsunfähigkeitsvorsorge einen Schutz gegen den Verlust der Arbeitsfähigkeit bis maximal zum Ende des 67. Lebensjahres. 


Bei einer Versicherung wird die Laufzeit immer in ganzen Jahren gerechnet. 

Das bedeutet: Beginnt Ihr Vertrag zum 01.10.2019 mit einer Laufzeit von 30 Jahren, ist das Vertragsende der 30.09.2049. Ab 01.10.2050 besteht dann kein Versicherungsschutz und Anspruch auf Leistung mehr.


Je nach Versicherungsbeginn, kann es sein, dass Sie zum errechneten Vertragsende bereits 67 Jahre alt sind oder versicherungstechnisch bereits als solches zählen da das 67. Lebensjahr mit Ihrem 66. Geburtstag beginnt.


Über unseren Online-Rechner können Sie prüfen, ob durch eine  Veränderung des Versicherungsbeginns eine Laufzeit bis zum 67. Lebensjahr möglich ist. 

Bitte beachten Sie dabei, dass ein veränderter Versicherungsbeginn zu einer Abweichung der Beitragshöhe führen kann.


Ich hoffe, meine Antwort hilft Ihnen weiter.


Viele Grüße

Angie



Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄