Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Risikosport bei BU ausklammern

Ich würde gerne eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, betreibe aber Kitesurfen als risikorelevante Sportart. Bei einigen Versicherungsanbietern ist es möglich, Risikosportarten vom Versicherungsschutz auszuklammern und somit erhöhte Beiträge zu vermeiden. Ist dies bei der Allianz ebenfalls möglich?

Richtige Antwort
2015-09-15T07:01:54Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 15.09.2015 um 09:01 Uhr
Hallo Antonino,

bitte entschuldigen Sie nochmals die differenten Aussagen bisher. Ich habe nun eine Rückmeldung von unseren Spezialisten erhalten. Folgendes gilt in Ihrem Fall:

Versicherungsschutz mit Ausschluss des Hobby's bietet die Allianz nicht an.

Wenn Sie Kitesurfen

* ausschließlich auf Wasser sowie
* ohne Wettbewerbe

ausüben, können wir Ihnen Versicherungsschutz mit einem Beitragszuschlag anbieten.
Sollten Sie außerhalb des Wassers ebenfalls kitesurfen oder aber an Wettkämpfen teilnehmen, können wir Ihnen die Berufsunfähigkeitsvorsorge leider nicht bieten.

Ich hoffe, dass wir Ihre Frage damit klären konnten und wünsche noch eine schöne Woche.

Freundliche Grüße
Nadine
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
8 Kommentare
2015-09-13T20:26:02Z
  • Sonntag, 13.09.2015 um 22:26 Uhr
Hallo,

Schön das Sie sich für eine BU interessieren. Nein sowas geht bei der Allianz nicht. Fragen zum Sport müssen beantwortet werden. Betreiben sie den Kitesurfen mit Wettbewerben?

Beste Grüße
2015-09-14T06:06:28Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 14.09.2015 um 08:06 Uhr
Guten Morgen Antonino,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Es freut mich, dass Sie sich für eines unserer Produkte interessieren.

Herr Mattern hat Ihnen die Antwort bereits gegeben. Sie müssen solche Angaben bei den Gesundheitsfragen geben.

Falls Sie sich nochmals genauer informieren möchten, gebe ich Ihnen hier den Link für unsere Internetseite mit:
https://www.allianz.de/vorsorge/berufsunfaehigkeitsversicherung/

Außerdem rate ich Ihnen, sich diesbezüglich mit Ihrem Vertreter in Verbindung zu setzen. Falls Sie noch keinen persönlichen Ansprechpartner bei der Allianz haben, finden Sie unter folgendem Link einen Vertreter in Ihrer direkten Umgebung.
https://www.allianz.de/agentursuche/

@ Herr Mattern: Vielen Dank für die Beanwortung.

Ich hoffe, dass wir Ihnen hiermit weiterhelfen konnten und wünsche noch einen schönen Tag.

Freundliche Grüße
Nadine
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-09-14T21:47:01Z
  • Montag, 14.09.2015 um 23:47 Uhr
Hallo Antonino,

vielen Dank für Deine Anfrage zur BU-Absicherung.

Deine Sportart muss bei der Allianz nicht unbedingt ausgeschlossen werden, da es darauf ankommt, wie Du die Sportart betreibst. Selbst mit einigen Wettkämpfen oder dem Kitesurfen nicht nur über Wasser kannst Du bei uns "normal" versichert werden.

Sprich bitte mal mit einem meiner Kollegen über Deinen Absicherungswunsch.

Beste Grüße in die Nacht
Gordon Schüler

PS: coole Sportart...
2015-09-15T06:02:49Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 15.09.2015 um 08:02 Uhr
Guten Morgen,

da es hier doch unterschiedliche Meinungen gibt, werde ich direkt bei unseren Spezialisten anfragen.

Sobald ich von dort eine Rückmeldung habe, werde ich mich hier wieder melden.

Freundliche Grüße
Nadine
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2015-09-15T07:01:54Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 15.09.2015 um 09:01 Uhr
Hallo Antonino,

bitte entschuldigen Sie nochmals die differenten Aussagen bisher. Ich habe nun eine Rückmeldung von unseren Spezialisten erhalten. Folgendes gilt in Ihrem Fall:

Versicherungsschutz mit Ausschluss des Hobby's bietet die Allianz nicht an.

Wenn Sie Kitesurfen

* ausschließlich auf Wasser sowie
* ohne Wettbewerbe

ausüben, können wir Ihnen Versicherungsschutz mit einem Beitragszuschlag anbieten.
Sollten Sie außerhalb des Wassers ebenfalls kitesurfen oder aber an Wettkämpfen teilnehmen, können wir Ihnen die Berufsunfähigkeitsvorsorge leider nicht bieten.

Ich hoffe, dass wir Ihre Frage damit klären konnten und wünsche noch eine schöne Woche.

Freundliche Grüße
Nadine
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-09-15T08:23:17Z
  • Dienstag, 15.09.2015 um 10:23 Uhr
Vielen Dank für Ihre Antworten!
Ich betreibe das Kitesurfen nur auf Wasser und ohne Wettkämpfe für etwa eine Woche pro Jahr.
Ein persönliches Angebot habe ich mir bereits erstellen lassen, durch Angabe des Hobbys hat sich der Beitrag allerdings ungefähr verdoppelt. Ein Zuschlag in dieser Höher, für ein zudem nur mäßig aktiv ausgeübtes Hobby, erscheint mir leider unverhältnismäßig hoch und kommt für mich somit nicht in Frage. Trotzdem vielen Dank für Ihre Hilfe!
2015-09-15T08:32:59Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 15.09.2015 um 10:32 Uhr
Hallo Antonio,

das ist natürlich schade, dass es dann für Sie nicht in Frage kommt, aber verständlich.

Ich wünsche Ihnen dennoch weiterhin viel Spaß beim Kitesurfen und vor allem, dass Sie unfallfrei bleiben!

Liebe Grüße
Conny
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2015-09-23T19:41:21Z
  • Mittwoch, 23.09.2015 um 21:41 Uhr
Hallo Antonino,

sorry, dass ich nicht mehr geantwortet habe... Freizeit ging vor

Ich persönlich würde nicht den Versuch machen, ein von mir betriebenes Hobby "einfach mal so" auszuschließen. Denn wenn mir in meiner riskanten Freizeitgestaltung etwas passiert und ich meinen Job -also mein täglich Brot- nicht mehr ausüben kann, muss ich trotzdem mich (und meine Familie) weiter ernähren können.

Egal für welchen Anbieter Du Dich nachher entscheiden möchtest - eine BU-Absicherung sollte IMMER zu 100% erfolgen.

Beste Grüße
Gordon Schüler

Dateianhänge
    😄