Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Darf ich über das Gutachten frei verfügen?

Im Zuge meines Antrages auf Leistungen aus meiner Berufsunfähigkeitsversicherung hat die Allianz einen Gutachter bestellt. Das Gutachten haben sie mir freundlicher Weise zukommen lassen. Da ich mich in der "Aussteuerung" (von Krankenkasse zur Bundesagentur für Arbeit) befinde, fragte mich die Agentur nach vorhandenen ärztlichen Berichten, Gutachten und weiteres.
Meine Frage ist nun, ob ich dieses Gutachten dort vorlegen darf, bzw. ob ich darüber allgemein frei darüber verfügen darf?
Vielen Danke für Ihre Hilfe.

Richtige Antwort
2016-03-07T15:34:55Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 07.03.2016 um 16:34 Uhr
Liebe Frau K.,

soeben habe ich eine Rückmeldung von meinen zuständigen Kollegen erhalten.

Prinzipiell ist die Weiterleitung des Gutachtens an die Agentur für Arbeit problemlos.
Vor dem Versand möchten wir Sie allerdings bitten, den Kontakt zu Ihrem Leistungsprüfer zu ersuchen. Dort schildern Sie bitte für welche Zwecke und besonders an welche Stellen Sie dieses Gutachten weiterleiten möchten.
Ihr Leistungsprüfer kann Ihnen dann die entsprechende Rückmeldung geben.

Wir empfehlen Ihnen diesen Weg, da andernfalls Urheberrechte verletzt werden könnten.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage ist damit beantwortet.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
17 Kommentare
2016-03-07T07:12:49Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 07.03.2016 um 08:12 Uhr
Guten Morgen Frau K.,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ad hoc, kann ich Ihnen leider diese Frage nicht beantworten. Ich werde mich dazu mit meinen zuständigen Kollegen in Verbindung setzen. Sobald mir die Rückmeldung vorliegt, wende ich mich hier im Forum wieder an Sie.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Wochenstart.

Viele Grüße

Franziska
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
Richtige Antwort
2016-03-07T15:34:55Z
  • Allianz hilft
  • Montag, 07.03.2016 um 16:34 Uhr
Liebe Frau K.,

soeben habe ich eine Rückmeldung von meinen zuständigen Kollegen erhalten.

Prinzipiell ist die Weiterleitung des Gutachtens an die Agentur für Arbeit problemlos.
Vor dem Versand möchten wir Sie allerdings bitten, den Kontakt zu Ihrem Leistungsprüfer zu ersuchen. Dort schildern Sie bitte für welche Zwecke und besonders an welche Stellen Sie dieses Gutachten weiterleiten möchten.
Ihr Leistungsprüfer kann Ihnen dann die entsprechende Rückmeldung geben.

Wir empfehlen Ihnen diesen Weg, da andernfalls Urheberrechte verletzt werden könnten.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ich hoffe, Ihre Frage ist damit beantwortet.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-03-08T07:49:34Z
  • Dienstag, 08.03.2016 um 08:49 Uhr
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Ich habe nur noch eine Verständnisfrage:
Ist mit "Leistungsprüfer" der Arzt gemeint, der das Gutachten erstellt hat?
Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Tag!
2016-03-08T08:03:34Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 08.03.2016 um 09:03 Uhr
Hallo Frau K.

richtig. Der Leistungsprüfer ist derjenige, der das Gutachten erstellt hat. Das kann jemand aus der Versicherung, Ärzte oder allgemein Gutachter sein. In jedem Fall der Urheber des Gutachtens.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-03-08T15:30:30Z
  • Dienstag, 08.03.2016 um 16:30 Uhr
Sorry, dass ich auch hier meinen Senf dazugebe(n muss).

Der Leistungsprüfer ist für gewöhnlich NICHT derjenige, welcher das Gutachten erstellt hat. Im üblichen Sprachgebrauch nennt man den, der ein Gutachten erstellt hat "Gutachter". Der "Leistungsprüfer" ist üblicher Weise der Sachbearbeiter der Versicherung, der prüft, ob die Leistungsvoraussetzungen gegeben sind.

Prinzipiell ist die Weiterleitung des Gutachtens an die Agentur für Arbeit OFT auch KEINESWEGS problemlos. Wenn Sie einen Blick in das Gutachten werfen, finden Sie häufig sinngemäß folgende Passage: "Der Inhalt des Gutachtens ist urheberrechtlich geschützt. Die Verwendung für andere als die im Gutachtenauftrag beschriebenen Zwecke ist nicht zulässig".

Warum Sie den Leistungsprüfer fragen sollten, ob Sie das Gutachten verwenden dürfen, erschließt sich mir nicht - der kann Ihnen auch nur das sagen, was im Gutachten steht. Sinnvoller erscheint es mir, den Urheber, also den Gutachter zu befragen.

Fazit: Ergebnis ist zwar das Selbe (fragen Sie den Urheber), aber der Weg dahin ... aua ...
2016-03-09T06:19:24Z
  • Mittwoch, 09.03.2016 um 07:19 Uhr
Achso, noch was:

Wäre toll, wenn Ihr die Aussage "Prinzipiell ist die Weiterleitung des Gutachtens an die Agentur für Arbeit problemlos." nicht als "Richtige Antwort" markiert lasst. Auch wenn hier gilt "Wo kein Kläger, da kein Richter", so bleibt die, nicht vom Urheber autorisierte, Weitergabe an Dritte häufig illegal und das sollte die Allianz dann nicht noch propagieren. Danke
2016-03-09T06:36:05Z
  • Mittwoch, 09.03.2016 um 07:36 Uhr
Also mir wurde gesagt, daß ich mein Gutachten frei verwenden kann (Agentur für Arbeit, DRV...).
2016-03-09T07:10:34Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 09.03.2016 um 08:10 Uhr
Guten Morgen Consilium,

die Antwort ist richtig, da wir in dieser ausdrücklich darauf hingewiesen haben, dass zuvor mit dem Leistungsprüfer Kontakt aufgenommen werden sollte, da dieser die endgültige Freigabe erteilt.

Auf Urheberrechtsverletzungen bei Missachtung haben wir ebenfalls explizit hingewiesen.

Beste Grüße
Sebastian
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-03-09T13:36:10Z
  • Allianz hilft
  • Mittwoch, 09.03.2016 um 14:36 Uhr
Hallo liebe Frau K.,

gerne gehen wir auf Ihre weiter oben gestellte Frage ein.

Der Leistungsprüfer ist der Innendienstmitarbeiter der Allianz. Den Namen und die entsprechende Rufnummer der Kollegin/des Kollegen finden Sie in den Ihnen zugesandten Schreiben unter den dort ausgewiesenen Kontaktdaten.

Bezüglich der Freigabe zur Verwendung des Gutachten möchten wir Sie auch weiterhin bitten den Kontakt zu uns zu suchen. Wir helfen Ihnen gern weiter.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben stehen wir Ihnen selbstverständlich auch weiterhin gern zur Verfügung.

Liebe Grüße
Conny

P.S. Leider hat sich bei Daniel bezüglich des Leistungsprüfers der Fehlerteufel eingeschlichen. Die Antwort ist nicht korrekt.
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2016-03-09T15:32:23Z
  • Mittwoch, 09.03.2016 um 16:32 Uhr
Hallo Manu72,

was Ihnen die DRV oder das Arbeitsamt sagen ist in diesem Fall wirklich unerheblich. Wichtig ist, ob im Gutachten ein Urheberrechtshinweis mit entsprechenden Einschränkungen enthalten ist oder nicht. Das können Sie selbst nachlesen und ob Sie sich dann dran halten wollen oder nicht, liegt in Ihrer Entscheidung und Ihrer Verantwortung. Warscheinlich wird auch nichts passieren - bei 98 Prozent aller illegalen Film-und Musikdownloads passiert auch nix, illegal sind sie trotzdem. Irgendwie scheint es für Urheberrechtsverletzungen kein rechtes gesellschaftliches Unrechtsbewustsein zu geben.

Liebes Allianz Hilft Team,

Ich versuche hier seit einiger Zeit zu helfen, indem ich Euch - wie bereits mehrfach geschehen - zu einem Themenkomplex, zu dem Euch ganz offensichtlich (bei aller Bemühtheit) ein wenig die Expertiese fehlt, die Kastanien aus dem Feuer hole, wenn Ihr Euch vergallopiert habt oder auch mal auf dem komplett falschen Gaul hockt. Das tu ich gern und werde ich auch weiterhin tun. Bei trotziger Uneinsichtigkeit ist Euch aber nicht zu helfen. Schade für Eure Kunden, die sich auf Eure Antworten verlassen können sollten. Denkt mal einen Moment drüber nach. Danke

Dateianhänge
    😄