Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Darlehnsbetrag Anschlussfinanzierung/ Baufinazierung


Wir haben einen Darlehnsvertrag über eine
Anschlussfinanzierung bei der Allianz abgeschlossen. Die Allianz hat nun den
Vertrag bei unserer alten Bank fristgerecht gekündigt. Die alte Bank hat uns
daraufhin die Forderungsaufstellung zum Ablauf des Darlehnsvertrages
mitgeteilt. Demnach liegt die Forderung über der im neuen Darlehnsvertrag mit
der Allianz vereinbarten Summe. Im Rahmen des alten Darlehnsvertrages steht uns
ein Sondertilgungsrecht zu. Wir überlegen, ob wir noch vor Ablauf des alten
Darlehnsvertrages eine Sondertilgung vornehmen, um den im neuen Darlehnsvertrag
mit der Allianz vereinbarten Darlehnsbetrag zu erreichen. 



1. Was passiert, wenn durch eine Sondertilgung der mit der
Allianz vereinbarte Darlehnsbetrag unterschritten wird und die Forderung der
alten Bank somit niedriger wird? Passt die Allianz den Darlehnsbetrag
entsprechend an?


2. Was passiert, wenn die Forderung von der alten Bank über
dem im neuen Darlehnsvertrag vereinbarten Betrag liegt? Passt die Allianz den
Darlehnsbetrag entsprechend an? Bekommen wir eine separate Rechnung über den
Differenzbetrag von der Allianz oder von der alten Bank? 



Bei Abschluss der Anschlussfinanzierung wurde uns
mitgeteilt, dass der Darlehnsbetrag sich an dem individuellen Tilgungsplan der
alten Bank orientiert und entsprechend an die offene Forderung der alten Bank
am Ende der Vertragslaufzeit angepasst wird. Ist dies korrekt? 



2 Kommentare
2019-10-05T10:16:12Z
  • Allianz hilft
  • Samstag, 05.10.2019 um 12:16 Uhr
Guten Tag horstello,

das Bauvorhaben soll- nein muss finanziell vollumfänglich abgesichert sein. Umso wichtiger, dass Sie sich an Ihre Ansprechpartner wenden.

Wer ist das in erster Linie. Ich empfehle, dass Sie sich an Ihren Vermittler wenden und er mit Ihnen die zwei bzw. drei geschilderten Szenarien bespricht. Kommen weitere Fragen auf, hat Ihr Vermittler Experten an der Seite, die ihn und natürlich auch Sie unterstützen und beraten.

Sie können mir gerne Ihre Kontaktdaten mit Versicherungsscheinnummer an allianzhilft.dialog@allianz.de senden.

Dann gehe ich hier auf unsere Experten im Haus zu und lasse den Sachverhalt für Sie prüfen.

Eine Bitte habe ich noch. Wenn Sie meine Hilfe wünschen, erwähnen Sie in Ihrer E- Mail bitte Ihren Usernamen und Ihre Frage hier im Forum. Dann kann ich es direkt zuordnen.

Liebe Grüße

Sven
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2019-10-10T10:59:14Z
  • Donnerstag, 10.10.2019 um 12:59 Uhr
Hallo horstello,

bisher haben wir keine Rückmeldung Ihrerseits erhalten. Wir gehen somit davon aus, dass Ihr Anliegen anderweitig geklärt werden konnte.
Sollte dem nicht so sein, kommen Sie auf uns zu.

Beste Grüße
Vanessa
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄