Diese Seite verwendet technisch notwendige Cookies, die ohne Ihre Einwilligung gesetzt werden.
Außerdem möchten wir das „Matomo Cookie“ und „Adobe Analytics“ zur statistischen Analyse des Datenaufkommens verwenden. Mit Klick auf „Bestätigen“ willigen Sie in das Setzen des Matomo Cookies und in Adobe Analytics ein. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.
Ablehnen Bestätigen
Gelöschter Nutzer

Gibt es eine passende Versicherung für unseren Fall?

Liebes Allianz Team,

mein Mann und ich werden zwei Jahre mit einem J1 Visa in USA sein. Dafür suchen wir eine Versicherung. Wir haben zwar schon passende Optionen gefunden, nur tut sich immer wieder das selbe Problem auf:
Alle Versicherungen enthalten zwar die benötigte Rückführungs Klausel. Nur sollte wirklich mal etwas sein und einer von uns wird zurück geführt wer zahlt dann die weiteren Kosten in Deutschland? Da mein Mann hauptwohnsitzlich ca 6 Jahre nicht in Deutschland gemeldet und versichert war hat er keinen Anspruch darauf bei Rücktransport krank von einer Kasse aufgenommen zu werden. Wir sind aber deutsche Staatsbürger und wollen unsere Auslandsversicherung gerne in Deutschland abschließen weil wir auch nach den zwei Jahren USA wieder nach Deutschland zurück wollen.

Ich weiß dass der Fall der Rückführung wegen schwerer Krankheit ein seltener ist, aber wir wollen uns gut absichern.

Gibt es eine zusätzliche Versicherung Möglichkeit dafür?

Ich freue mich sehr über jede Antwort
Richtige Antwort
2017-05-11T15:48:33Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 11.05.2017 um 17:48 Uhr

Hallo Jenny,

ich habe soeben eine Rückmeldung von unseren zuständigen Kollegen erhalten.

Diese lautet wie folgt:

"Der Kranken-Rücktransport ist in unserer Reise-Krankenversicherung automatisch enthalten.  Der Rücktransport erfolgt in das dem Wohnort der versicherten Person nächstgelegene Krankenhaus. Nach dem erfolgten Kranken-Rücktransport endet jedoch der Versicherungsschutz. Die Kosten für die weitere medizinische Behandlung werden von uns nicht übernommen."


Die weitere Behandlung ist dann über Ihre gesetzliche bzw. private Krankenversicherung abgedeckt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse.

Ich  wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Sarah

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
4 Kommentare
2017-05-11T09:35:51Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 11.05.2017 um 11:35 Uhr
Liebe Jenny,

da haben Sie aber ein aufregendes und mit Sicherheit abwechslungsreiches Leben. Da werde ich glatt neidisch.

Gerade im Ausland sollte man sich zu 100% absichern.

Ich habe Ihre Frage sofort an meine zuständigen Kollegen weitergeleitet, da ich vorab Rücksprache halten möchte.

Sobald ich eine Rückmeldung habe, melde ich mich über das Forum wieder bei Ihnen.

Liebe Grüße

Franzi
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-05-11T09:38:15Z
  • Donnerstag, 11.05.2017 um 11:38 Uhr
Super! Vielen Dank
Richtige Antwort
2017-05-11T15:48:33Z
  • Allianz hilft
  • Donnerstag, 11.05.2017 um 17:48 Uhr

Hallo Jenny,

ich habe soeben eine Rückmeldung von unseren zuständigen Kollegen erhalten.

Diese lautet wie folgt:

"Der Kranken-Rücktransport ist in unserer Reise-Krankenversicherung automatisch enthalten.  Der Rücktransport erfolgt in das dem Wohnort der versicherten Person nächstgelegene Krankenhaus. Nach dem erfolgten Kranken-Rücktransport endet jedoch der Versicherungsschutz. Die Kosten für die weitere medizinische Behandlung werden von uns nicht übernommen."


Die weitere Behandlung ist dann über Ihre gesetzliche bzw. private Krankenversicherung abgedeckt.


Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre Krankenkasse.

Ich  wünsche Ihnen einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Sarah

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?
2017-05-16T10:44:26Z
  • Allianz hilft
  • Dienstag, 16.05.2017 um 12:44 Uhr

Liebe Jenny,


ich habe noch eine Ergänzung. Der folgende Sachverhalt gilt allerdings nur, wenn sie aktuell einen deutschen Wohnsitz haben:

 

Ab einem Auslandsaufenthalt von mindestens einem Jahr bis hin zu maximal fünf Jahren besteht die Möglichkeit, unseren Auslandstarif RKEXPU mit Gesundheitsprüfung abzuschließen. Wenn bereits mit einer Rückkehr nach Deutschland geplant wird, ist eine aktive Pflegepflichtversicherung in Verbindung mit einer Anwartschaftsversicherung einer Heilkostenvollversicherung ratsam. Mit dem Abschluss einer Anwartschaftsversicherung wird das Recht erworben, den Versicherungsschutz innerhalb von zwei Monaten nach Rückkehr nach Deutschland ohne erneute Gesundheitsprüfung wieder aufleben zu lassen. Ob das Leistungsniveau mit den Anforderungen des J1 Visums deckungsgleich ist, erfordert die Überprüfung des Interessenten.  

Der Rücktransport ist in diesem Tarif enthalten. Wird nach Rückkehr in Deutschland die Anwartschaft aktiviert, besteht Versicherungsschutz in Deutschland.

 

Da es sich hierbei um ein sehr komplexes Thema handelt, empfehlen wir Ihnen sich in einer Allianz Agentur beraten zu lassen.

Eine Agentur vor Ort finden Sie bequem unter:

www.allianz.de/agentursuche


Grüße


Daniel
Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄