Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Surferlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.   Erfahren Sie mehr.
Zustimmen
TamiKi

Abrechnung Auslandsreisekrankenversicheurng

Hallo liebe Allianz, 


Ich bin gerade im Urlaub und musste wegen Magen-Darm-Beschwerden zum Arzt. Habe allerdings zwei Auslandsreisekrankenversicherungen. Einmal über meine Kreditkarte und einmal über Sie. Ich habe gehört, dass sie sich die Kosten aufteilen. Dementsprechend werde ich einen Vermerk setzen.


Wie geht es dann weiter & stellt das nicht ein erhebliche Betrugspotential dar, wenn Leute diesen Vermerk mit Verweis auf die zweite Versicherung NICHT setzen und doppelt abkassieren?


Liebe Grüße

Tamara

Richtige Antwort
2018-12-11T07:26:05Z
  • Dienstag, 11.12.2018 um 08:26 Uhr
Guten Morgen TamiKi,

ich hoffe, Ihnen geht es wieder gut.

Ihre bedenken kann ich natürlich nachvollziehen. Allerdings stellt dies auch eine Vertragspflicht dar. Hier mal die beiden Auszüge aus den aktuellen Bedingungen:

- 10. Allgemeines zu unseren Leistungen
10.1 Recht auf die Leistungen
Sie sind unser Vertragspartner und haben damit Anspruch auf die Leistungen. Deshalb wenden sich die Vertragsbedingungen an Sie.
Soweit Sie für eine andere Person abgeschlossen haben (versicherte Person/Versicherter), gelten die Regelungen über unsere Leistungen auch für diese. Zahlungsbegrenzungen sind damit auf diese Person bezogen. Anspruchsberechtigt bleiben aber Sie als Vertragspartner.
Ihre Zahlungsansprüche können Sie nicht abtreten und nicht verpfänden. Sie können jedoch die versicherte Person für ihre Versicherungsleistungen berechtigen. Dann leisten wir an die versicherte Person. Wenn uns eine andere Person nachweist, dass sie die Leistungen empfangen darf, können wir an sie zahlen.

- Teil B – Ihre vertraglichen Verhaltenspflichten
Wenn Sie für Ihre Behandlung auch woanders Ansprüche haben, müssen Sie uns so schnell wie möglich informieren. Außerdem müssen Sie sich von einem Arzt, den wir beauftragen, untersuchen lassen, wenn wir das verlangen. Wir müssen nicht oder zum Teil nicht leisten, wenn Sie eine dieser Pflichten verletzen. Das regelt § 28 Absätze 2 und 3 Versicherungsvertragsgesetz.

Wissen Sie, wie Sie nach Ihrer Rückkehr die Rechnungen einreichen können? Nein! Dann gebe ich Ihnen gerne 2 Wege mit an die Hand. Diese sehen wie folgt aus:

1. Einfach über die App:
Die „Allianz Gesundheits-App“ (iOS) und „Allianz Rechnungen“ (Android) finden Sie im iTunes Store und im Google Play Store.
• Fotografieren Sie einfach alle Belege nacheinander ab und senden Sie diese per App an die Allianz.
• Ihre Daten sind durch Verschlüsselungsverfahren sicher und Sie erhalten das Geld, wie gewohnt, auf Ihr Konto.

2. Ohne App und Smartphone:
Sie wollen Belege digital, aber nicht über ein Smartphone oder Tablet einreichen? Kein Problem: Rechnungen und Rezepte können Sie jetzt auch einscannen und hochladen.
So einfach geht’s:
www.allianz.de/online-einreichen

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen. Sollten noch weitere Fragen bestehen, kommen Sie gerne wieder auf mich zu.

Viele Grüße
Franzi

Wie hilfreich finden Sie diese Antwort?

Dateianhänge
    😄